Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

Vandana Shiva, Tim Etchells, Carolin Emcke und Didier Eribon, Avital Ronell:
23. Internationaler Fachkongress Performance Studies International

 
Theorie
  • Do, 08.06.2017 12:00
    8 Euro (erm. 5 Euro)
    Vandana Shiva
  • Sa, 10.06.2017 10:30
    8 Euro (erm. 5 Euro)
    Tim Etchells
  • Sa, 10.06.2017 19:00
    8 Euro (erm. 5 Euro)
    Carolin Emcke und Didier Eribon
  • So, 11.06.2017 10:30
    8 Euro (erm. 5 Euro)
    Avital Ronell

2017 findet der jährliche Fachkongress PERFORMANCE STUDIES INTERNATIONAL erstmals in Hamburg statt. Mehr als 800 internationale Wissenschaftler*innen und Künstler*innen widmen sich in Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Performances der metaphorischen Mehrdeutigkeit und Wirkmacht des Wortes »OverFlow«. Die vier Keynote-Vorträge sind als Einzelveranstaltungen für das Publikum offen.

 

VANDANA SHIVA: PACT FOR THE EARTH. TOWARDS AN EARTH DEMOCRACY

[Do] 08.06. / 12:00, k6, in engl. Sprache

Vandana Shiva ist promovierte Quantenphysikerin und Globalisierungskritikerin und gilt als eine der wichtigsten Aktivist*innen für regionale und ökologische Landwirtschaft im Kampf gegen Gentechnik und den dominanten Weltmarkt. 1993 wurde sie mit dem alternativen Nobelpreis für ihr Engagement in den Bereichen biologische Vielfalt, Frauenrechte und Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Mit einem Grußwort der Zweiten Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg Katharina Fegebank.

 

TIM ETCHELLS: READY WHEN YOU ARE. PERFORMANCE / STASIS / CHANG

[Sa] 10.06. / 10:30, k6, in engl. Sprache

Tim Etchells ist britischer Künstler, Autor und Theoretiker. Neben seiner Arbeit als Performer und Regisseur der weltweit bekannten Performance-Gruppe Forced Entertainment realisierte er zahlreiche Kunstwerke: von Performance und Video über Fotografie bis hin zu Textprojektionen und Lichtinstallationen. In seiner disziplinenübergreifenden Arbeitsweise ist er impulsgebender Vordenker der aktuellen europäischen Theaterszene.

 

CAROLIN EMCKE UND DIDIER ERIBON: BEYOND THE NEW HATE

[Sa] 10.06. / 19:00, k2, in engl. Sprache

Die Philosophin und Publizistin Carolin Emcke war als Auslandsredakteurin in Krisengebieten wie Afghanistan, dem Kosovo, Irak und Kolumbien. Für ihre »analytische Empathie« mit der sie »an das Vermögen aller Beteiligten [appeliert] zu Verständigung und Austausch zurückzufinden« erhielt sie 2016 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Didier Eribon ist französischer Soziologe, Philosoph und Autor, der 2016 mit seinem Buch »Rückkehr nach Reims«, der kritischen Analyse einer in neuem Nationalismus erstarkenden Zeit, international Beachtung fand. Das Gespräch zwischen Carolin Emcke und Didier Eribon moderiert Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard.

 

AVITAL RONELL: MISTWEATED. ON CIVIC GRIEVANCE

[So] 11.06. / 10:30, k6, in engl. Sprache

Avital Ronell ist eine amerikanische Philosophin, Literaturwissenschaftlerin und Germanistin. Ronells einflussreiches Denken und Schreiben wird oft als dekonstruktiv, postfeministisch, poststrukturalistisch oder psychoanalytisch bezeichnet, entzieht sich aber in seiner Originalität klaren methodischen Einteilungen. 2009 gab Ronell neun Performance Lectures im Centre George Pompidou in Paris u. a. gemeinsam mit Werner Herzog und Judith Butler.

Seite teilen

Der Kongress PSI#23 OVERFLOW ist eine Zusammenarbeit zwischen Performance Studies Universität Hamburg, Kampnagel und Performance Studies international (psi). Gefördert durch den Senat der Freien und Hansestadt Hamburg / Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).


Zurück zur Übersicht nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/spielplan/spielplan.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de