Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Neue Öffnungszeiten für die Kasse! Telefonisch montags bis samstags von 10:00-19:00 Uhr, Tageskasse geöffnet 16:00-19:00 Uhr.

DE EN
Zurück zur Übersicht

Alain Platel / Franck Van Laecke / Steven Prengels:
En Avant, Marche!

 
  • © Stephan Vanfleteren
  • © Phile Deprez
  • © Phile Deprez
  • © Phile Deprez
  • © Phile Deprez
Theater & Performance
  • Do, 31.03.2016 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K6
  • Fr, 01.04.2016 20:00
    Kampnagel – K6
  • Sa, 02.04.2016 20:00
    Kampnagel – K6

Der große Theaterforscher Alain Platel ist auf Kampnagel ein alter Bekannter. Zuletzt begeisterte er mit seiner preisgekrönten Produktion TAUBERBACH und der Pop-Oper COUP FATAL das Hamburger Publikum. In seinem neuen Stück stellt er zusammen mit dem Regisseur Frank von Laecke und dem Komponisten Steven Prengels ein soziales Biotop par Excellence in den Mittelpunkt: das Orchester. Mit Theater, Tanz und viel Musik zeigen sie, wie ein solches Ensemble als wertvolles soziales Refugium für Menschen funktioniert, die trotz persönlicher Unterschiede eine gemeinsame musikalische Leidenschaft verbindet. Hauptfigur des gleichzeitig berührenden und humorvollen Stücks ist ein alternder Posaunist, der krank wird und deshalb gegen seinen Willen an die Becken versetzt wird. Neben Schauspieler*innen des NTGent sind 30 Mitglieder vom Musikzug Hoisdorf aktiv beteiligt, die neu arrangierte Werke u. a. von Strauss und Verdi sowie Stücke ihres eigenen Repertoires spielen.

Seite teilen
»Dosiertes Pathos und leiser Witz, viel Gefühl und noch mehr Leichtigkeit bringen den Abend zum Schweben.« Tobias Prüwer, Nachtkritik

  

 


  • Regie: Franck Van Laecke, Alain Platel
  • Komposition / Musikalische Leitung: Steven Prengels
  • Von und mit: Griet Debacker, Hendrik Lebon, Wim Opbrouck, Chris Thys, Jan d’Haene, Simon Hueting, Witse Lemmens, Lies Vandeburie, Niels van Heertum, Jonas van Hoeydonck, Gregory van Seghbroeck, Musikzug Hoisdorf
  • Dramaturgie: Koen Haagdorens
  • Licht Design: Carlo Bourguignon
  • Sound Design: Bartold Uyttersprot
  • Bühne: Luc Goedertier
  • Kostüme: Marie Lauwers
  • Produktion: NTGent und Les Ballets C de la B in Zusammenarbeit mit VLAMO und dem Théâtre Vidy-Lausanne
  • koproduziert von: La Rose Des Vents, Torino Danza, Théâtre National de Chaillot, Les Théâtres de la Ville de Luxembourg, Festspielhaus St. Pölten, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Festival Printemps des Comédiens Montpellier, Croatian National Theatre Zagreb, Le Maillon Strasbourg, GREC Festival de Barcelona, KVS Brussel und Brisbane Festival.

Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de