Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN
Zurück zur Übersicht

KRASS - KULTUR CRASH FESTIVAL
Mobile Albania / Pneuma Szöv:

Paplament

 
  • © Hajnal Fekete
  • © Hajnal Fekete
  • Do, 25.02.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Fr, 26.02.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Sa, 27.02.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • So, 28.02.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Mi, 02.03.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Do, 03.03.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Fr, 04.03.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei
  • Sa, 05.03.2016 ab 19:00
    Kampnagel Piazza Eintritt frei

Die Pap-Familie ist ein wandernder Stamm, der auf seinen Raubzügen graue Stadtplätze, schwarze Bühnen, leere Hintergärten besetzt. Die Orbanisierung hat begonnen: neue Grenzen überall, Angst als politische Strategie, Totalkontrolle des öffentlichen Raums, Segregation. Brandstiftende Banden wüten, behaupten ihr Territorium, wollen es abschirmen gegen unerwünschte Eindringlinge. Auf dem Festival richtet sich die Pap-Familie in ihrer Jurte aus Wahlpappen häuslich ein und lädt ein zum Anfertigen nützlicher und unnützer Dinge aus den Pappenheimern der letzten Wahlen, frei nach dem Motto: »Die Wahlposter braucht kein Mensch, aber die Pappe ist super.« Do it yourself – vom AfD-Fächer bis zum Martin-Schulz-Schwert ist alles dabei. Während der Handarbeit taucht man ein in den Kosmos der Pap-Familie, die nach neuen und alten Identitäten jenseits der Nationen sucht. Was können wir von den Hunnen lernen, die den Limes des römischen Imperiums durch ihre Wellen zum Erzittern brachten? Wie können wir mit nomadischen Prinzipien den Staat oder das Statische überwinden? Aber vor allem: Was bringen uns unsere Gäste bei? Die Wahlplakate-Jurte wird zum Radiostudio in Kollaboration mit dem Refugee Radio, zum Diskussionsraum, Begegnungsort, zur Manufaktur und Spielwiese. Seltsame Objekte und Verschwörungen entstehen. Welche geheime Gesellschaft gründet sich hier? Für welchen Kampf rüstet sie sich? Welche Grenzzäune sichtet das Orbanistenteam?

Seite teilen

Eine Produktion von Mobile Albania (Gießen) und Pneuma Szöv (Budapest) in Koproduktion mit LOFFT – DAS THEATER. Gefördert durch Stadt Leipzig, Kulturamt, Fonds Darstellende Künste und Robert Bosch Stiftung - Internationales Theaterinstitut im Rahmen des »Szenenwechsel«–Programms. Diese Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Theater aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de