Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

DE EN

Kontext Mexiko

 
  • © Mario Patiño

KONTEXT MEXIKO präsentiert eine Woche lang Tanz, Performance und Diskurs aus Mexiko und setzt sich mit Mexiko als Habitat, als kulturellem und als politischem Raum auseinander. Die schwierige sozialpolitische Situation und die alltägliche Gewalt im »Transitland « Mexiko, das wegen seiner geographischen Lage zwischen Mittelamerika und den USA sowohl Passage für illegale Waren aller Art als auch für Flüchtende vom lateinamerikanischen Süden in den US-amerikanischen Norden ist, wird dabei ebenso zum Thema wie die hybride Kultur des Landes mit ihren verschiedenen indigenen, kolonialen und zeitgenössischen Prägungen. Als Uraufführung präsentiert Kampnagel ANTIFORMALISMO von Gintersdorfer/Klaßen, die eigens für das Festival entwickelt wurde. Neben weiteren
Tanz- und Performance-Arbeiten, darunter insgesamt vier europäischen Erstaufführungen, lädt das Clubformat MEXICAN SPIRIT als Kollaboration mit der deutsch-mexikanischen Künstlerin Yolanda Gutiérrez zu Debatten, Performances, DJ-SET, Fake-Schamanismus und natürlich landestypischen Drinks. Denn wie ein mexikanisches
Sprichwort sagt: »Para todo mal, mezcal; para todo bien, también!« – oder frei übersetzt: »Wenn alles schlecht ist, trink Mezcal; wenn alles gut ist, auch!«

TICKETS: 20% Ermäßigung beim gleichzeitigen Kauf von Vollpreiskarten für mindestens zwei Vorstellungen, 30% ab drei Vorstellungen. 

KONTEXT MEXICO wird gefördert im Rahmen des Dualen Jahr Deutschland-Mexiko, Goethe Institut, Auswärtiges Amt und wird unterstützt von Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung und BINGO! Umweltlotterie, UNAM – Cátedra Ingmar Bergman


Das Programm

Mittwoch, 01.03.2017

Donnerstag, 02.03.2017

Freitag, 03.03.2017

Samstag, 04.03.2017

Sonntag, 05.03.2017


nach Oben
External: /home/www/p418370/html//scripts/programmreihen/programmreihen.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de