Einige Menschen stehen in kleinen Gruppen auf der Kampnagel Piazza vor dem Haupteingang. Dort hängt ein großes gelbes Schild mit dem Kampnagel-Schriftzug in schwarzen Buchstaben. Auf der Piazza stehen hellgraue Betonblöcke zum Sitzen und ein paar Palmen.
© Anja Beutler
Einige Menschen stehen in kleinen Gruppen auf der Kampnagel Piazza vor dem Haupteingang. Dort hängt ein großes gelbes Schild mit dem Kampnagel-Schriftzug in schwarzen Buchstaben. Auf der Piazza stehen hellgraue Betonblöcke zum Sitzen und ein paar Palmen.
Programm

Kampnagel Dating App

Tinder, Parship, Bumble, OkCupid… nie gab es eine größere Auswahl an digitalen Plattformen zur Partner*innen-Suche. Und jetzt kommt noch eine dazu: die Kampnagel Dating App. Ganz klar, hier geht es um Theater-Dating. Wir bringen Menschen zusammen, die sich für einen Kampnagel-Besuch verabreden wollen. Performances, Tanz, Konzerte, Vorträge und Konferenzen, Partys, internationale Gastspiele, Hamburger Szene - so divers wie unser Programm sind auch die Kampnagel Fans. Unsere neue Kampnagel Dating App findet garantiert ein passendes Match. Zur Jubiläumsspielzeit gehen wir mit einer Testversion der App an den Start. Wir freuen uns auf die ersten Nutzer*innen und deren Feedback. Deshalb laden wir alle, die die App testen wollen, zum neuen Stück der Choreografin Jessica Nupen ein, die sich darin fragt, ob Einsamkeit und Solidarität gegensätzliche Phänomene sind. Uraufführung von GEMEINSAM ist am 27. Oktober auf der großen Bühne k6.

Alle Informationen zur App gibt es ab Mitte September online auf kampnagel.de und über den Kampnagel-Newsletter. Wer es nicht erwarten kann und vorher schon in der Alpha-Testphase dabei sein möchte, schreibt eine Mail mit dem Betreff »Dating-App« an app[at]kampnagel.de.