Ansicht 11644
© Andrej Koch
Ansicht 11644
© Andrej Koch
Tanz

Alexander Varekhine

K3-Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg – Limited Edition: A Line is a Circle too

Tickets:

Einzelticket: 7/9 Euro, Doppelticket: 12/16 Euro, Dreierticket: 15/20 Euro

Info

Alle drei Veranstaltungen von Limited Edition können hintereinander besucht werden.

Vergangene Termine

Freitag

24.06.22

20:00 Uhr

p1

Samstag

25.06.22

20:00 Uhr

p1

Ein Körper im Raum, viele Körper, sich wiederholende und multiplizierende Körper, die den Raum und einen Moment in der Zeit miteinander teilen. In A Line is a Circle too wird die Zeit ins unerträgliche verzögert oder rasant vorgespult. Sie wird mit allen Mitteln gedehnt und manipuliert, choreographische Bewegungsmuster schrauben sich in komplexe Kreisläufe, erfahren Längen und Brüche, die Zeit wird zirkulär. Alexander Varekhine interessiert sich für ein Spiel mit der zeitlichen Wahrnehmung des Publikums und dem gemeinsamen Erleben im Theaterraum. Die Zeit schreitet voran und wiederholt sich, tanzende Körper kreisen, Kreise werden zu Linien, Linien zu Kreisen.

Alexander Varekhine

An der Erika Klütz Schule erhielt er seine Ausbildung in Theatertanz und Tanzpädagogik. Als Gastdozent unterrichtet er an der Hochschule für Künste im Sozialen. Als Tänzer und Choreograph ist er im Künstler*innenkollektiv The Current Dance Collective tätig.


Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung.