9 Tänzer*innen auf einem weißen Tanzboden vor einem tiefschwarzen Hintergrund. Um den Tanzboden herum stehen mit Kreide beschriftete Schiefertafeln, ein Haufen Klamotten neben einem Bügelbrett sowie ein Tisch mit technischen Geräten und Kabeln.
© Jubal Battisti
9 Tänzer*innen auf einem weißen Tanzboden vor einem tiefschwarzen Hintergrund. Um den Tanzboden herum stehen mit Kreide beschriftete Schiefertafeln, ein Haufen Klamotten neben einem Bügelbrett sowie ein Tisch mit technischen Geräten und Kabeln.
© Jubal Battisti
Tanz

Dance On Ensemble

Making Dances

Tickets:

28/20/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)

Info

Ticketverkauf startet Mitte Januar!

Termine

Donnerstag

27.04.23

20:00 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Freitag

28.04.23

20:00 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Samstag

29.04.23

20:00 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Für MAKING DANCES hat das Dance On Ensemble Mathilde Monnier dazu eingeladen, in ihrer eigenen künstlerischen Sprache auf ein ikonisches Werk des postmodernen Tanzes zu reagieren. Das radikal experimentelle Stück »Story« (1963) von Merce Cunningham erfährt eine Neuinterpretation durch das Dance On Ensemble selbst. »Never ending (Story)« von Mathilde Monnier reagiert auf »Story« und verwendet dabei die Poesie von David Antin, einem Zeitgenossen von Cunningham/Cage, als Ausgangspunkt. Der entstandene Abend ist eine Reflektion über ein klassisches und zugleich radikales historisches Werk der Tanzavantgarde, das die Regeln seiner Zeit in Frage stellte.