Eine weiße blonde Frau in einem ärmellosen schwarzen Top steht vor einem im Hintergrund verschwommenen Kinderkarussell. Sie streckt die muskulösen Arme angespannt nach vorne. Auf ihrem Kopf sitzt ein orangener Wellensittich und eine schwarze Sonnenbrille.
© Medea Film Factory Ralf Ilgenfritz
Eine weiße blonde Frau in einem ärmellosen schwarzen Top steht vor einem im Hintergrund verschwommenen Kinderkarussell. Sie streckt die muskulösen Arme angespannt nach vorne. Auf ihrem Kopf sitzt ein orangener Wellensittich und eine schwarze Sonnenbrille.
© Medea Film Factory Ralf Ilgenfritz
Panel / Diskussion / Film

Dennoch! – Zur Lage der Freien Künste

Filmvorführung und Panel-Diskussion

Termine

Mittwoch

08.02.23

18:00 Uhr

k1

ca. 150 Min.

/ Eintritt frei

Die Abendveranstaltung DENNOCH! beschäftigt sich mit der finanziellen Situation der Freien Darstellenden Künste seit dem Ausbruch der Pandemie und der finanziellen Zukunft nach dem Ende des Programmes »Neustart Kultur«.

Im ersten Teil des Abends erzählt der Dokumentarfilm DENNOCH! von Janina Möbius von groß angelegten künstlerischen Laboren, die der Fonds Darstellende Künste in Zusammenarbeit mit bundesweiten Künstler*innen realisierte. Zwischen Mai und August 2022 wurden rund 25 Labore von Figuren- und Objekttheater bis Musiktheater, von Tanz über Performance und Schauspiel bis zu Theater im öffentlichen Raum und Zeitgenössischem Zirkus verwirklicht. Auf großer Leinwand werden Positionen von Danny Banany, Mable Preach, Mieke Matzke, Simone Dede Ayivi, Stefan Kaegi, Susanne Schuster und anderen sichtbar und es kommen zahlreiche Kurator*innen und künstlerische Leitungen zu Wort. (Filmdauer: ca. 70 Min., Deutsch und Englisch)

Im anschließenden zweiten Teil diskutieren der Hamburger Kultursenator Dr. Carsten Brosda, der Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste Holger Bergmann, Dr. Sybille Peters, Mable Preach (tbc) und ein*e Vertreter*in des DfdK. Das von Amelie Deuflhard moderierte Gespräch beschäftigt sich mit der Frage nach einer nachhaltigen Förderung der Kunstsparte. Ausgangspunkt ist die starke Kürzung von Bundesmitteln für den Fonds ab der zweiten Jahreshälfte 2023. Dieser sieht die mühsam aufgebauten Strukturen im Rahmen des Programms »Neustart Kultur« unterminiert. Auch wenn das Programm die Folgen der Pandemie abfedern sollte, seien dadurch auch dringend notwendige Reformen angestoßen worden, die fortgeführt werden müssen. Wie könnte eine nachhaltige Förderung politisch realisiert werden? Die Diskussion findet auf Deutsch statt.

Alle Interessierten, Angehörigen der Freien Szene, sowie weitere Interessenvertreter*innen sind herzlich eingeladen!

Fotos Dennoch!

Eine weiße blonde Frau in einem ärmellosen schwarzen Top steht vor einem im Hintergrund verschwommenen Kinderkarussell. Sie streckt die muskulösen Arme angespannt nach vorne. Auf ihrem Kopf sitzt ein orangener Wellensittich und eine schwarze Sonnenbrille.
© Medea Film Factory Ralf Ilgenfritz
Eine weiße Frau mit braunen Haaren steht an einem Tisch in einer Werkstatt. Auf dem Tisch liegt Material zum basteln und Werkzeuge. Die Frau hält einen Gegenstand aus rot-blau-transparenten Federn in der Hand und schaut ihn an.
© Medea Film Factory Michael Weihrauch
Man sieht eine Gruppe von 10 Personen. Viele der Personen Lächeln oder schauen in die Kamera. Alle machen ein Handzeichen, bei dem sie ihre Daumen und Zeigefinger übereinander verkreuzen
© Isabelle Schmitz
Das Foto ist durch drei geteilt. Man sieht die selben Zwei Personen drei mal. Eine frau in einem roten feurigen Kleid sitzt auf einem Stuhl. Ein Mann mit Kopftuch und Sonnenbrille rasiert ihr die Haare mit einer Haarschneidemaschine.
© Danny Banany
Vor Schwarzem Hintergrund sieht man Umrisse einer Deutschlandkarte. Die Grafik Deutschlands ist von roten Linien durchzogen. Überall um die Grafik sind kleine Bilder mit vielen abgebildeten Menschen.
© Medea Film Factory Steanie Saghri
22 Performerinnen posieren nackt und dicht aneinander gedrängt für ein Gruppenfoto. Einige sind mit Farbe beschmiert. Einige halten Requisieten: Geigen, riesige Klobürste, Farbpalette mit Kacke.
© Medea Film Factory Ralf Ilgenfritz
DENNOCH Pressefoto 14 c Medea Film Factory Ralf Ilgenfritz
© Kampnagel

Film-Produktion: Medea Film Factory im Auftrag des Fonds Darstellende Künste. Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.