Diskurs

Ein Forschungsgespräch mit Kerstin Stakemeier & Johannes Paul Raether

WHAT TIME IS IT ON THE CLOCK OF THE WORLD?* / STADTKURATORIN HAMBURG: Dramatisierte Reproduktion

Tickets:

Eintritt frei

Vergangene Termine

Freitag

06.05.16

20:00 Uhr

p1

ca. 60 Min.

Weder die mögliche Auslagerung menschlicher Reproduktion aus dem weiblichen Körper, noch die Loslösung der Reproduktion des Kapitals von derjenigen der menschlichen Arbeitskraft zeigen sich heute als besonders hoffnungsvolle Perspektiven. Die Kunsttheoretikerin Kerstin Stakemeier unterhält sich mit der Forschungsavatara »Transformellae«, hinter der sich eine der Drag-Persönlichkeiten verbirgt, mit denen der in Berlin lebende Künstler Johannes Paul Raether arbeitet. In ihrem Gespräch erforschen sie die aktuellen Dramatisierungen, die in der Reproduktion lauern.

Das gesamte Festivalprogramm (4.– 7. Mai) auf www.stadtkuratorin-hamburg.de


PRODUKTION Stadtkuratorin Hamburg in Zusammenarbeit mit Hengameh Yaghoobifarah IN KOOPERATION MIT Kampnagel und Hochschule für bildende Künste Hamburg MEDIENPARTNER Missy MagazineGEFÖRDERT VON Kulturstiftung des Bundes, Kulturbehörde Hamburg