Ansicht 4969
© Hideto Maezawa TPAM
Ansicht 4969
© Hideto Maezawa TPAM
Tanz

Eko Supriyanto

Cry Jailolo

Tickets:

20 Euro (erm. 10 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)

Vergangene Termine

Premiere

Mittwoch

12.08.15

20:00 Uhr

k1

ca. 55 Min.

Donnerstag

13.08.15

20:00 Uhr

k1

ca. 55 Min.

Freitag

14.08.15

20:00 Uhr

k1

ca. 55 Min.

Samstag

15.08.15

20:00 Uhr

k1

ca. 55 Min.

Ansicht 4969
© Hideto Maezawa TPAM
Ansicht 4970
© Pandji Vasco Dagama
Ansicht 4971
© Pandji Vasco Dagama

Europapremiere

Der Crossover-Starchoreograf Eko Supriyanto entwirft aus indonesischen Folklore-Tänzen futuristische Unterwasser-Tanzvisionen.

Die Zukunft der Choreografie liegt unter Wasser. Zumindest für Eko Supriyanto, den führenden Choreografen seiner Generation im südostasiatischen Raum. Als Kind unterrichtete ihn sein Großvater in javanischem Hoftanz und der Kampfkunst Pencat Silat. Inzwischen ist Supriyanto auf allen Bühnen der Welt zu Hause und mischt dort Pop und Folklore, Klassik und Avantgarde, Musicals und Hochkultur. Er tanzte u.a. in Opern von John Adams, choreografierte für Theatergroßmeister Peter Sellars, beriet die Broadway Produktion des Musicals KÖNIG DER LÖWEN und war Teil von Madonnas DROWNED WORLD-Tour. CRY JAILOLO ist im indonesischen West Halmera, auf den Nordmolukken, einer der schönsten Tauchgegenden der Welt, entstanden. Supriyanto hat dort mit jungen Männern aus dieser abgelegenen Region gearbeitet, deren einzigartige Korallenlandschaft von Zerstörung bedroht ist. Inspiriert von der Schönheit der Korallenriffe, der Bewegung von Fischschwärmen und dem Engagement dieser Männer hat Supriyanto für sieben von ihnen CRY JAILOLO geschaffen. Eine choreografische Übersetzung der Legu Salai-Tänze des Sahu-Stammes aus West Halmera – zugleich Mahnmal gegen die Zerstörung der Ozeane und futuristische Vision des Tanzes.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Choreografie: Eko Supriyanto Choreografische Assistenz: Geri Krisdianto Tanz: Veyndi Dangsa, Greatsia Yobel Yunga, Fernandito Wangelaha, Gerry Gerardo Bella, Noveldi Bontenan, Budiawan Saputra Riring, Geri Krisdianto Bühne: Iskandar K. Loudin Musik: Setyawan Jayantoro Dramaturgie: Arco Renz Kostüme: Retno Tan Produktionsleitung: Isa Natadiningrat Produktion: EkosDance Company 2014, Solo Dance Studio

UNTERSTÜTZT VON KANTOR PEMUDA OLAH RAGA KEBUDAYAAN DAN PARIWISATA, KABUPATEN HALMAHERA BARAT, Kompleks Sasadu Lamo, Acango – Jailolo Halmahera Barat, Maluku Utara – Indonesia. Das Gastspiel wird gefördert vom Goethe Institut