Ansicht 4983
© Karolina Wiernik
Ansicht 4983
© Karolina Wiernik
Tanz

Florentina Holzinger / Vincent Riebeek

Schönheitsabend

Tickets:

18 Euro (erm. 10 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)

Vergangene Termine

Premiere

Mittwoch

19.08.15

19:00 Uhr

p1

ca. 60 Min.

Publikumsgespräch

Donnerstag

20.08.15

20:30 Uhr

p1

ca. 60 Min.

Freitag

21.08.15

20:30 Uhr

p1

ca. 60 Min.

Samstag

22.08.15

20:30 Uhr

p1

ca. 60 Min.

Ansicht 4983
© Karolina Wiernik
Ansicht 4986
© Karolina Wiernik
Ansicht 4987
© Karolina Wiernik
Ansicht 4988
© Karolina Wiernik

Deutschlandpremiere & Koproduktion

Sie sind zurück! Nachder letztjährigen Publikums-Überwältigung mit WELLNESS, zeigt das radikal-ästhetische Tanz-Vorausdenker-Duo nun seinen SCHÖNHEITSABEND.

Sie sind schon längst kein Geheimtipp mehr. Florentina Holzinger und Vincent Riebeek haben sich mit ihrer Performance-Trilogie zu zeitgenössischen Körperbildern, deren letzter Teil WELLNESS im vergangenen Jahr auf dem Sommerfestival zu sehen war, einen Namen in der europäischen Tanz- und Theaterszene gemacht. Im SCHÖNHEITSABEND blicken sie nun zurück auf – fast vergessene – historische Vorbilder aus der Tanzgeschichte: Choreografie-Paare wie Vaslav Nijinsky und Ida Rubinstein oder Anita Berber und Sebastian Droste, in denen sie Vorläufer ihrer eigenen transgressiven Ästhetik entdeckt haben. Während einer Residenz im »Julius-Hans-Spiegel- Zentrum für Exotismen in der Tanzmoderne« stießen Holzinger und Riebeek auf eine Reihe von Ahnen der Tanzavantgarde vom Beginn des 20. Jahrhunderts, die wie sie neue Ideen von Schönheit entwickelten und in ihren Shows mit Wahnsinn, Ekstase, expliziter Erotik und einer Selbstentfremdung im Exotischen arbeiteten. Sie begannen sich – ohne wirklich die Balletttechnik zu beherrschen – den orientalistischen Ballets Russes-Klassiker SHÉHÉRAZADE anzueignen und spinnen davon ausgehend nun eine absurde Lovestory durch die Ballettgeschichte. Nach AVAILABLE LIGHT und dem Gastspiel des Ballet de Lorraine ist SCHÖNHEITSABEND die jüngste Beschäftigung mit der Geschichte der Tanzavantgarde.


Von und mit: Florentina Holzinger, Vincent Riebeek Technik: Anne Meeussen Dramaturgie: Eike Wittrock Kostüme: Valerie Hellebaut

PRODUKTION CAMPO Gent, Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/Main, Julius-Hans-Spiegel-Zentrum/Theater Freiburg

KOPRODUKTION Internationales Sommerfestival Kampnagel, Hamburg, ImPulstanz Wien, Spring Utrecht, Sophiensaele Berlin PRODUKTIONSLEITUNG CAMPO Gent UNTERSTÜTZT VON TANZFONDS ERBE. Eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes.