2120 ansicht
© Sally Cohn
2120 ansicht
© Sally Cohn

Lucinda Childs Company

Dance

Vergangene Termine

[k]-Premiere

Donnerstag

13.10.11

00:00

2120 ansicht
© Sally Cohn
2121 ansicht
© Sally Cohn
2122 ansicht
© Sally Cohn
2123 ansicht
© Sally Cohn
2124 ansicht
© Sally Cohn
2125 ansicht
© Sally Cohn

Mit DANCE zeigen wir eines der prägendsten Werke der jüngeren Tanzgeschichte, für das drei der renommiertesten Vertreter der amerikanischen Avantgarde und des Postmodern Dance kongenial zusammenarbeiteten: 1979 entwickelte die amerikanische Choreografin Lucinda Childs ihr Stück mit dem Komponisten Philip Glass und dem Konzept-Künstler Sol LeWitt, der auf einer Bühnenbildprojektion die Tänzer verdoppelte, vergrößerte oder Bewegungen zeitlich versetzte. Das Stück entwickelte seine Größe aus perfekter Synchronisation und dynamischer Interaktion. 2009 rekonstruierte Childs ihr Stück mit einem verjüngten Tanzensemble, der Minimal-Music-Soundtrack von Glass wurde neu eingespielt und der Film LeWitts wieder hergestellt. Indem die Original-Tänzer auf dem Video gemeinsam mit den jüngeren auf der Bühne zu sehen sind, konfrontiert DANCE auch Vergangenheit und Gegenwart. Dass die vermeintlich einfachen Gänge und Sprünge und die raffinierten Phasenverschiebungen in Tanz, Film und Musik nichts an hypnotischer Kraft verloren haben, macht DANCE gleichzeitig zu einem Vorläufer, Höhepunkt und Ausblick des zeitgenössischen Tanzes.

»DANCE is a vision of how we would all move in dance paradise.« (The New York Times)

[Choreografie] Lucinda Childs [Film] Sol LeWitt [Musik] Philip Glass [Tanz Live] Ty Boomersine, Katie Dorn, Katherine Fisher, Anne Lewis, Vincent McCloskey, Sharon Milanese, Patrick O’Neill, Matt Pardo, Caitlin Scranton, Stuart Singer, Shakirah Stewart [Tanz Film] Lucinda Childs, Graham Conley, Cynthia Hedstrom, Erin Matthiessen, Daniel McCusker, Susan Osberg, Judy Padow, Andre Peck, Megan Walker [Licht] Beverly Emmons [Kostüme] A. Christina Giannini [Produktionsmanagement] Tricia Toliver [Tour Manager] Linsey Bostwick [Produktion] Pomegranate Arts

DANCE wurde unterstützt von The Yard in Martha’s Vineyard, National Endowment for the Arts – American Masterpieces: Dance Initiative, administered by the New England Foundation for the Arts.Dauer: 55minEinführung je 20 min vor Vorstellungsbeginn

Nach der Vorstellung am 13.10. findet ein Publikumsgespräch mit Lucinda Childs, dem auf Kampnagel produzierenden Choreografen Sebastian Matthias und der Tanzkritikerin Wiebke Hüster statt.