Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 06
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 06
© Kampnagel

Lukas Avendaño

Lemniskata

Tickets:

44/36/24/14 Euro (erm. ab 9 Euro, [k]-Karte ab 7 Euro)

Vergangene Termine

Archiv

Donnerstag

08.12.22

19:30 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Archiv

Freitag

09.12.22

19:30 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Archiv

Samstag

10.12.22

19:30 Uhr

k6

ca. 75 Min.

Lukas Avendaño, Chroegraph*in, Anthropolog*in, Performer*in und Dichter*in, war zuletzt im Rahmen des Festivals KONTEXT MEXIKO (2017) auf Kampnagel zu Gast: in gleich zwei beeindruckenden Solo-Arbeiten setzte sich Avendaño tiefgreifend mit dem in der mexikanischen Zapoteken-Kultur existierenden dritten Geschlecht der Muxe (= weiblich sozialisierte Männer im Gegensatz zu den »hombres oder varones« = männlich sozialisierte Männer) auseinander und ihrer komplexen Rolle in der Gesellschaft. Nach zahlreichen Auszeichnungen und Auftritten weltweit gilt Avendaño heute als internationaler Shootingstar.

Mit LEMNISKATA präsentiert Kampnagel Avendaños erste großformatige Tanzarbeit. In einem überwältigenden Bühnenbild aus riesigen, mit Seilen bespannten Rahmen, in dem sich die Darsteller*innen mal tanzend, mal kletternd oder hängend bewegen, entsteht eine szenische Installation, die alle Genregrenzen sprengt. Bekleidet mit Masken, mit denen traditionell an den Triumph der indigenen Chimalhuacános gegen die spanischen Eroberer*innen erinnert wird, und ansonsten gänzlich nackt stellen 14 Tänzer und eine Darstellerin den Ursprung allen Lebens auf der Grundlage weiblicher Symbolik aus der mexikanischen Kultur dar. So wird die Schlange, die sich selbst gebiert zur »Lemniskata«, dem Symbol für Unendlichkeit.

LEMNISKATA ist der Versuch eines weiblichen Gegenentwurfs zu vorherrschenden, männlich dominierten Narrativen über Mexiko und zu seiner gewaltvollen Gegenwart – ein Entwurf, in dem Verbundenheit und Einheit an die Stelle von Konflikten tritt – und zugleich eine von der ersten bis zur letzten Sekunde eindrucksvolle und berührende Show.

Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 00
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 01
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 02
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 03
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 04
© Kampnagel
Lemniskata de Lukas Avenda o Jaime Martin Foto 06
© Kampnagel
Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Mit: Natalia Martínez Mejía, Abdiel Villaseñor, Edgar Pol, Víctor Villasana, Leo Vara, Emmanuelle Sanders, Omar Santiesteban, Oswaldo (Wacho) Gómez, Ramón García, Hazael Sánchez Rangel, Víctor Hugo Loaiza, Víctor Gil Méndez, César López, Milton Uriel Onofre Vázquez und Erick Dachill Choreografie und Bühnenregie: Lukas Avendaño Probe: Rosario Ordoñez Dramaturgie: Barbara Muñoz de Cote und Ismael Rodríguez Beleuchtung: Enrique Morales "Chester" Originalmusik: Tecuexe Band Komposition: Javier López López und Diego Martínez Guillén Entwurf und Gestaltung der Maske: Jesús Ramírez Kostüme: Carolina Jiménez Fotografie: Alejandra Leyva und Jaime Martín Illustration: Julio María Gastmusiker: Abel Jarero, Juan Jarero und Miguel Jarero (Chirimía Cruz Blanca de Tonalá) Gesangsunterricht: Paola Rimada Díz Allgemeine Produktion: MOVES Generaldirektion und künstlerische Leitung: Eleno Guzmán Gutiérrez Ausführende Leitung: Verónica Rimada Ausführende Produktion: Saúl Gaxiola Tour Management und Logistik: Rodrigo del Ángel Koordinierung der Kommunikation: Ricardo David Aguilar Hernández Grafische Gestaltung: Carlos Humberto Vázquez Cortés Fotografie: Saúl Hernández Regieassistenz: Cynthia Sepúlveda Verwaltungsassistenz: Michel D'yanin Sozialer Dienst: Andrea Cortes Buchhaltung: Claudia Godina Produktionsnachweis: Conjunto Santander Bühnenbild: Enrique Rodríguez Assistenz Bühnenbild: Juan Luis Caballero Franco Rigger: Eric Lomelí, Erick Pichardo, José Vega und Iván Téllez Transport: Carlos Terrones

Musikalische Credits

Chirimía Cruz Blanca performt live: „Música de pasión“ y „La caminata de los tastoanes“ (La Remasca)

Auszug Originaltonstück: Matrix (2021) von Ismael Rodríguez. Produktion: Diego de la Mora und Postproduktion: SUPLEX Studio / Diego Martínez.

Instrumentalisten: Alma Cano, Cristina Cano, Melisa Cano, Juan Cano, Lucero Casillas, Vanesa Casillas, Rocío López, Xochitl López, Israel Martínez, Cyané Quijano und Mauricio Vega.

Aufnahme von Suplex Studio in Acatic, Mexiko. April 2022 ( www.suplex.mx/estudio)

Livemusik von Chirimía Cruz Blanca: "Música de pasión" und "La caminata de los tastoanes (La Remasca)" Auszug aus dem Original-Soundtrack: Matrix (2021) von Ismael Rodríguez. Produktion Diego de la Mora und Postproduktion SUPLEX Estudio / Diego Martínez Instrumental: Alma Cano, Cristina Cano, Melisa Cano, Juan Cano, Lucero Casillas, Vanesa Casillas, Rocío López, Xochitl López, Israel Martínez, Cyané Quijano und Mauricio Vega Aufnahme: Suplex Estudio in Acatic, Mexiko. April 2022

Besonderer Dank: Wir danken ganz herzlich allen Menschen aus den Gemeinden des Bundesstaates Jalisco in México: Tonalá, Tuxpan, Mezcala, Acatic, Zapotlán el Grande, Teuchitlan und Amatitán, die uns bei der Entstehung begleitet haben den Ursprung dieses Projekts mit geteilter Weisheit durch ihre Bräuche, Traditionen, Handwerke und Geschichten, die den symbolischen Rahmen von LEMNISKATA bildeten

An unsere Sponsoren: Black Coffee Gallery und NOOX.

LEMNISKATA ist eine MOVES-Produktion in nationaler Koproduktion mit Conjunto Santander de Artes Escénicas y Cultura UDG; und in internationaler Koproduktion mit KAMPNAGEL aus Hamburg, Deutschland.