Diskurs

Martin Jörg Schäfer

Neue Hamburgische Dramaturgie der Tragödie

Tickets:

Eintritt frei

Info

in deutscher Sprache

Vergangene Termine

Samstag

08.10.16

19:00

Martin Jörg Schäfer, Professor für Theaterforschung an der Universität Hamburg, demonstriert den Zusammenhang zwischen dem umgangssprachlichen Bild von der ›Flüchtlingstragödie‹ und neuen performativen Strategien des Tragischen. In Abgrenzung von Lessings wirkmächtiger Theorie der tragischen Reinigung durch »Mitleid« proklamiert er eine NEUE HAMBURGISCHE DRAMATURGIE DER TRAGÖDIE. Martin Jörg Schäfer ist auch Ko-Initiator des Workshops »Tragedy NOW! Die Tragödie als politisches Modell« am 14. und 15.10. im Warburg-Haus.