Ansicht 7796
© Kampnagel
Ansicht 7796
© Kampnagel
Tanz / Theater

Michael Turinsky

My Body, Your Pleasure

Tickets:

15 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 7,50 Euro)

Vergangene Termine

Mittwoch

13.02.19

20:00 Uhr

k1

Donnerstag

14.02.19

20:00 Uhr

k1

Ansicht 7796
© Kampnagel
Ansicht 7797
© Kampnagel

Michael Turinsky gilt als offizieller Geheimtipp für Choreografie mit Körpern, die sich der Normierung entziehen. In MY BODY, YOUR PLEASURE schreibt der Choreograf und Theoretiker aus Wien seinen vier nicht behinderten Tänzer*innen die eigenen Spasmen auf den Leib. Vom Ausgeliefertsein bis zum Begehren – so wackelig ist das Verhältnis bei der Übertragung des behinderungsspezifischen Vokabulars des einen zum anderen Körper, und zwangsläufig ebenso lustvoll. Der Körper als Kapital, die gegenseitige Begierde als Warenaustausch, die Erscheinung, der Appeal und die entsprechende Ästhetik. Turinsky, der selbst einen Rollstuhl benutzt, verhandelt mit kapitalistischer Logik die Lust am Anderssein und zieht positive Konsequenzen aus der vermeintlichen Einschränkung. Denn der Kapitalismus hat durchaus seine guten Seiten, er löst traditionelle Bindungen und macht es prinzipiell möglich, alles mit allem neu zu verbinden: Jamaikanische Dancehall-Kultur, Queer Rap, behinderte Körperlichkeit. Es entsteht ein choreografischer Remix, der sich kompositorischer, tänzerischer und affektiver Virtuosität widersetzt und all das zusammen- und nebeneinanderstellt, das nicht an besondere Körper oder Körperteile gebunden bleiben muss. MY BODY, YOUR PLEASURE tanzt der modernen Fetischisierung der Form ein herzliches »Fuck you« entgegen, behauptet die Zärtlichkeit des Rohen und deterritorialisiert den Sex-Appeal des Wackelns. Ein Muss – für jeden Körper!

Abendzettel MY BODY, YOUR PLEASURE (PDF-Download)

Eröffnungsvortrag FOKUS TANZ von Michael Turinsky am Mittwoch 13.12.2019 um 19:15 im Foyer!

Mehr Boys*boys*boys* Im Fokus Tanz #5

Michael Turinsky: MY BODY, YOUR PLEASURE (13. - 14.02. / 20:00) Serge Aimé Coulibaly & Rokia Traoré: KIRINA (14. - 16.02. / 20:00) Sorour Darabi: SAVUŠUN (14. +15.02. / 21:00) Xavier le Roy: UNTITLED [2014] (15. + 16.02. / 19:00) Workshop: Audiodeskription für Tanz (15. + 16.02. / 10:00 – 14:00) ROCK THE BELLY (15.02. / 22:00) Saša Asentić: LABORATORIUM (16.02. / 15:00) Abschlussparty Fokus Tanz #5: GLITZERPARTY (16.02. / 22:00)

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Gefördert im Rahmen des Netzwerkes Europe Beyond Access.