Fünf Performer*innen, teilweise in Drag, stehen, knien oder sitzen auf einer Bühne mit Treppe und posieren exaltiert. Zwei haben riesige rote Fächer in der Hand, einer in der Mitte singt in ein gelbes Mikrofon.
© Rafael Medina
Fünf Performer*innen, teilweise in Drag, stehen, knien oder sitzen auf einer Bühne mit Treppe und posieren exaltiert. Zwei haben riesige rote Fächer in der Hand, einer in der Mitte singt in ein gelbes Mikrofon.
© Rafael Medina
Musik / Party

Queereeoké

Questioning

Tickets:

Pay as much as you can

Termine

Samstag

11.02.23

22:00 Uhr

kmh

Jedes Leben beginnt mit dem autonomen Urschrei aus der frisch aktivierten Lunge des Babys. Jedes queere Leben beginnt mit etwas ganz Ähnlichem. Es kann geschrien werden, oder einfach bloß gedacht. Die Generation Z hat dafür sogar eine Abkürzung gefunden. Es ist die berüchtigtste Frage aller Fragen: WTF??? In der nächsten Episode von Queereeoké geht es um das zweite Q des LGBTIAQQ+ Spektrums: Das Prinzip des »Questioning« – des Infrage Stellens. Was ist wirklich mein Gender? Was empfinde ich für meine Mitmenschen? Wer und was erregt mich? Lebe ich das Leben, das ich will? Mit einer Karaokesongliste voller Fragen, rätselhaften Tanzbewegungen, fragwürdigen Outfits und Getränken geht die Reise durch die Gefilde neuer und alter Realitäten, Beziehungsmuster und Transformationen. Wer sagt uns, wo all die Blumen hin sind? Where did our love go? Bleibt ihr zu Hause or Are you gonna go my way? What's your flava? Tell me baby, what's it gonna be? Dresscode: QUESTION MARKS ACROSS THE BOARD!


Konzept: Danny Banany, Scout Wölfli, Dancingsven Performers: Danny Banany, Scout Wölfli, Dancingsven, Sue Gabe, Mearl Moderation: Danny Banany, Scout Wölfli Video: Scout Wölfli Grafik Design: Stefan Mosebach Kostüm: Dancingsven Dramaturgie: Uta Lambertz, Nadine Jessen Produktion: Christine Focken, Junior Barros