1564 ansicht
© Thies Rätzke
1564 ansicht
© Thies Rätzke

Sebastian Matthias: Tremor

Vergangene Termine

Mittwoch

10.11.10

00:00 Uhr

1564 ansicht
© Thies Rätzke
1565 ansicht
© Thies Rätzke
1566 ansicht
© Thies Rätzke
Zucken, schwingen, zittern, fallen... Worin liegen die Charakteristika dieser Bewegungen? Wie unterscheiden sie sich in ihrer Wirkung auf die Sinne und den Körper? Unter dem Aspekt der ‚Bewegungsqualität’ lassen sich verschiedene tänzerische Aktionen voneinander trennen. Gerade durch die Formalisierung von Tanzbewegung, der nicht an Ausdruck gelegen ist, entsteht dabei eine starke Konzentration auf ihre sinnliche Dimension.MIT Lisanne Goodhue, Anna Wehsarg, Sebastian Matthias, Isaac Spencer Publikumsgespräch am (Fr) 12.11. TREMOR ist eine Produktion von K3 | Tanzplan Hamburg in Koproduktion mit der Dampfzentrale Bern.Tanzplan Hamburg wird von Tanzplan Deutschland, einem Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes, und von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert und findet in Kooperation mit Kampnagel Hamburg statt. Partner: Performance-Studies / Universität Hamburg***********************************************************************Sebastian Matthias (geboren 1980) absolvierte seine Tanzausbildung an der Juilliard School, New York, und schließt derzeit seinen MA in Tanzwissenschaft an der FU Berlin ab. Er tanzte u.a. am Nürnberger Staatstheater und bei Hubbard Street Dance Chicago in den USA. 2009 war er Artist-in-Residence im Rahmen von Pépinières européennes pour jeunes artistes am LADMMI, Montréal. In seinem Projektvorhaben beschäftigt er sich mit der Abstraktion von Bewegungsqualitäten. Ausgehend von der Idee der Klangfarben in der Musik, arbeitet er mit sich überlagernden choreographischen »Körperfarben«, die im Körper des Tänzers aufeinander treffen und dort eine hohe Komplexität erzeugen sollen.

Künstler/ in: Sebastian Matthias