Theorie

Vanasay Khamphomalla, Electa Behrens & Verena Brakonier

Privileges in the Arts

Tickets:

Eintritt frei

Info

in engl. SpracheHIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.Diese Veranstaltung findet mit der 2G-Regel statt: Zutritt nur für Menschen mit Nachweis einer Corona-Impfung oder -Genesung. Bei 2G-Veranstaltungen entfallen weiterhin die Maskenpflicht und Kapazitätsbeschränkung, allerdings empfehlen wir das Tragen der Maske auch während der Veranstaltung und verkaufen die 2G-Veranstaltungen weiterhin platzreduziert mit gesperrten Sitzplätzen bzw. eingeschränkter Kapazität um die Abstände zwischen Besucher*innen zu erhöhen.

Vergangene Termine

auch Online

Sonntag

12.12.21

17:30 Uhr

Foyer

Moderation: Duduzile Mathonsi

Elitismus in der Kunstwelt ist nicht zu leugnen, und entsprechende Privilegien sind Teil von Rassismus, Sexismus, Behindertenfeindlichkeit, Altersdiskriminierung, Heterosexismus, Nativismus, Klassismus, Rassismus und Geschlecht. Das Panel mit Vanasay Khamphomalla, Electa Behrens und Verena Brakonier beschäftigt sich mit Definitionsmacht in der Kunst, mit Ausschlüssen und Widerständen.

Im Anschluss: »PRECARIOUS MOVES« von MICHAEL TURINSKY

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.