Eine Hand mit einem Smartphone zeigt auf einen QR-Code auf den Boden mit Graffitis an einer Mauerwand im Hintergrund.
© Kampnagel
Eine Hand mit einem Smartphone zeigt auf einen QR-Code auf den Boden mit Graffitis an einer Mauerwand im Hintergrund.
Programm

[K] to go

Das Jubiläum auch in der App

Die App [k] to go wurde während der Pandemie entwickelt, um auch während des Lockdowns Gründe zu liefern, das Kampnagel-Gelände zu besuchen. Wenn schon nicht ins Theater gehen, dann zumindest ums Theater herum – Pandemielogik! Und viele von Ihnen haben das Angebot angenommen. Danke dafür! Die Kampnagel-App ging und geht sogar auf Tour: in Düsseldorf, Dresden, Frankfurt, Essen, Gent und Santiago de Chile haben Menschen ihre Smartphones auf die Markierungen gerichtet, um performative Werke von den House of Brownies, One Mother oder God's Entertainment, digital zu erleben. Klima- und pandemiefreundliches Touring ohne Reisen, sozusagen. Zum Jubiläum haben wir Kampnagel-Mitarbeitende nach ihren besten Anekdoten, prägendsten Begegnungen und schönsten Kunsterlebnissen befragt und so ist eine ganz besondere Geländetour entstanden. 40 Jahre Kampnagel aus Perspektive der Menschen hinter den Kulissen – ein unterhaltsamer Parcours mit vielen Informationen und persönlichen Geschichten der Kunst-Arbeiter*innen.

  • [k] to go App: Start an der Kasse / Piazza, Markierungen auf dem Boden lösen die Videos aus.
  • Tipp: App und Video-Download mit stabilem Internet vorbereiten.
  • Aktuelle Inhalte: House of Brownies, God's Entertainment: Europe to go (deutsch / englisch), Jubiläums-Tour in deutscher Sprache (meistens)