Barrierefreiheit

Relaxed Performance

Relaxed Performance bedeutet, dass bei diesen Veranstaltungen eine entspannte und lockere Atmosphäre herrscht, als man es vom Theater gewöhnt ist. Dies soll insbesondere den Besucher*innen einen angenehmen Theaterbesuch ermöglichen, für die langes Stillsitzen auf harten Stühlen schwer ist (zum Beispiel Autist*innen, Menschen mit Tourette, Lernschwierigkeiten oder chronischen Schmerzen sowie Eltern mit Kleinkindern).

Folgende Kriterien sind bei einer Relaxed Performance möglich, aber nicht immer alle davon garantiert (Details gerne erfragen unter presse[at]kampnagel.de

  • Publikumsgeräusche sind erlaubt oder sogar erwünscht.
  • Kinder- und Baby-Geräusche sind willkommen.
  • Bewegungsfreiheit ist gegeben: Das Publikum darf den Raum jederzeit verlassen und wieder betreten, um beispielsweise auf Toilette oder kurz an die frische Luft zu gehen.
  • Es gibt kein Stroboskoplicht und keine extrem lauten Geräusche.
  • Der Raum ist nicht extrem hell oder dunkel beleuchtet.
  • Wir bieten alternative Sitzgelegenheiten an in Form von gemütlichen Sitzsäcken in der ersten Reihe.
  • Außerdem gibt es oft die Möglichkeit für ein Early Boarding, also ein früherer Einlass in die Halle, um sich an die Raum- und Licht-Situation zu gewöhnen und in Ruhe seinen Platz aufzusuchen.
...

Keine Einträge für den ausgewählten Zeitraum