Die Rückseite des Kampnagel-Gebäudes im Sonnenschein. An der Backsteinwand mit alten Sprossenfenstern ist viel Graffiti, ein historisches blaue Kran -Element aus Metallstreben ist quer an der Hauswand angebracht. Im Hintergrund große grüne Bäume.
© theaterraum. Menting, Fotograf Louis Volkmann
Die Rückseite des Kampnagel-Gebäudes im Sonnenschein. An der Backsteinwand mit alten Sprossenfenstern ist viel Graffiti, ein historisches blaue Kran -Element aus Metallstreben ist quer an der Hauswand angebracht. Im Hintergrund große grüne Bäume.
© theaterraum. Menting, Fotograf Louis Volkmann
(Re)Build: Future
Diskussion / Gespräch

Lacaton & Vassal / Elke Krasny / Benjamin Förster-Baldenius / Anna Yeboah

#1 Architekturen der kreativen Versammlung

Vergangene Termine

Archiv

Freitag

16.06.23

19:00

Kampnagel steht kurz vor dem Umbau. Im Planungsprozess stellen sich zukunftsweisende Fragen: Wie kann Architektur inspirierende Orte der Ko-Präsenz und des zeitgenössischen Schaffens herstellen? Wie kreieren wir städtische Kulturstätten der Gemeinschaft, wo Prozesse, Infrastrukturen und Materialien organisch ineinandergreifen und künstlerische Synergien wachsen? Wie kann sich Kampnagel als Produktionshaus überdies ent_orten und Output über die eigenen Bühnen hinaus generieren und konstruktiv in den Stadtraum hineinwirken, um so neue Formen der kreativen und zugänglichen Versammlung zu imaginieren und zu ermöglichen?

Kampnagel lädt Anne Lacaton und Jean-Philipp Vassal, Architekt*innen des hiesigen Umbaus, zu einem Podiumsgespräch nach Hamburg ein. Moderiert von Elke Krasny, die sich an den Schnittstellen von Kuration, Architektur, Care und Urbanismus bewegt, entsteht ein Gespräch mit Benjamin Förster-Baldenius (raumlabor Berlin) und Anna Yeboah (Dekoloniale!) im Spannungsfeld von Raum, Architektur, Versammlung und Theater.


Eine Kooperation mit dem Hamburger Architektur Sommer.