Ansicht 11018
© Laura Salerno
Ansicht 11018
© Laura Salerno
Tanz

Clarissa Sacchelli

K3 Tanzplan: Wild

Info

Q&A mit Clarissa Sacchelli im Anschluss, 20:30 Uhr, über Zoom, moderiert von: Adriana Almeida Pees (Theater Freiburg)Das Video wird nach dem Live-Stream noch bis zum 24.04. zum Nachschauen verfügbar sein.

Vergangene Termine

Freitag

01.04.22

19:00 Uhr

Samstag

02.04.22

20:30 Uhr

Sonntag

03.04.22

18:00 Uhr

Publikumsgespräch

Freitag

22.04.22

19:30 Uhr

Verschiedene Körper, die alle aus ihrer Achse geraten sind. Keiner und kein Körper fällt oder kollabiert. Das könnte der Schwerkraft und der Vorstellungskraft trotzen. Aber was, wenn alle Körper alle unterstützen? Das ist wild. WILD ist ein Tanz, der die Frage umkreist, was mit den Körpern und der tänzerischen Arbeit passiert, wenn darauf geachtet wird, wie Körper sich kümmern. Er untersucht, wie sich verschiedene Körper in Raum und Zeit orientieren, wenn sie Zuwendung spenden. Die Arbeit fragt, wie Orientierungen geformt und performt werden, wenn sich etwas oder jemandem zugewendet wird, und sucht danach, was zwischen und jenseits der vertikalen und horizontalen Orientierung liegt.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des TanzHochDrei Festival statt. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.
Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Von: Clarissa Sacchelli Choreographie, Performance: Carolina Callegaro, Danielli Mendes, Clarissa Sacchelli Licht, Technische Koordination, Performance: Laura Salerno Sounddesign: Luisa Puterman Sound Architecture: Miguel Caldas Raum, Kostüme: Renan Marcondes Dank an: Associação PARASITA, Fabrício Floro, João dos Santos Martins, José Luiz Ferreira Ramos, Talita Rebizzi, Waléria Sacchelli Ramos

Eine Produktion von Clarissa Sacchelli und K3 in Koproduktion mit Sesc São Paulo. Gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung und dem Goethe Institut mit Unterstützung von Cais.