Ansicht 9817
© Emmanuel Nemo
Ansicht 9817
© Emmanuel Nemo

Dr. Natasha A. Kelly

Am Ende von "Dasein": Eine afrodeutsche Reise in die Zukunft

Tickets:

Kostenlos. Sie haben die Möglichkeit, ein freiwilliges Festivalticket für 5, 10 oder 20 Euro zu erwerben.

Info

Diese Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt

Vergangene Termine

nur Online

Dienstag

18.05.21

19:00 Uhr

Während es für US-amerikanische Afrofuturist:innen zur gängigen Praxis geworden ist, Zukunftsprojektionen als Mittel zum Ausgleich der bestehenden Machtstrukturen zu verwenden, sind Schwarze Deutsche immer noch damit beschäftigt, das hiesige Leben zu überprüfen und die Erzählungen vergangener Generationen neu zu schreiben. Sie setzen sich nur langsam mit ihren verlorenen oder gestohlenen Geschichten auseinander und fordern die vorherrschenden Repräsentations- und Wissenssysteme heraus, lassen aber nur sehr zögerlich, die Welt wie wir sie kennen hinter sich. Wie der Afrofuturist Reynaldo Anderson vorschlägt, zeigt Dr. Natasha A. Kelly in diesem Vortrag wie sich eine Community, deren Vergangenheit und Gegenwart negiert wird, eine mögliche Zukunft jenseits des Eurozentrismus vorstellen kann.