Ein Foto der Autorin Jacinta Nandi, die lächelnd in die Kamera blickt. Sie hat einen Zopf und trägt ein schwarzes Oberteil mit rundem Ausschnitt, aus dem pinke BH-Träger hervorblitzen. Der Hintergrund aus Bäumen und einer Mauer ist sanft verschwommen.
© Foto: Andi Weiland / Cover: Nautilus Verlag
Ein Foto der Autorin Jacinta Nandi, die lächelnd in die Kamera blickt. Sie hat einen Zopf und trägt ein schwarzes Oberteil mit rundem Ausschnitt, aus dem pinke BH-Träger hervorblitzen. Der Hintergrund aus Bäumen und einer Mauer ist sanft verschwommen.
© Foto: Andi Weiland / Cover: Nautilus Verlag
Lesung

Jacinta Nandi

50 Ways to Leave Your Ehemann

Vergangene Termine

Dienstag

15.11.22

20:00 Uhr

kmh

75 Min.

Sie hat es getan: Die schlechteste Hausfrau der Welt hat ihren Mann verlassen und ist mit ihren beiden Kindern in eine eigene Wohnung gezogen – oder wie sie sagt: Sie wurde weggentrifiziert nach Lichtenrade. Obwohl sie wusste, auch als Alleinerziehende ist die Welt alles andere als in Ordnung. Das beginnt schon damit, dass es für ganz normale Mütter mit ganz normal wenig Geld verdammt schwer ist, ihren Mann zu verlassen. Und das ist kein Zufall, denn Frauen, Mütter, sollen nicht frei sein. Und wenn sie sich doch ihre Freiheit erkämpfen, sollen sie einen hohen Preis dafür bezahlen. Die britische Autorin Jacinta Nandi lebt seit 22 Jahren in Berlin. In ihrem neuen Buch schreibt sie über Slutshaming und Mitleid, Rechtfertigungsdruck und Doppelstandards gegenüber Alleinerziehenden. Was muss sich verändern, damit keine Frau mehr gezwungen ist, in einer Beziehung zu bleiben, die sie nicht will? »Leave your Ehemann« – das muss viel einfacher werden! Die Lesung wird moderiert von Marlen Hobrack.