Ansicht 9974
© Maximilian Probst
Ansicht 9974
© Maximilian Probst
Bildende Kunst / Theater

Jose Vidal

ELEMENTAR: Morgenritual

Tickets:

5 Euro

Info

Das Morgenritual findet im Stadtpark statt. Treffpunkt ist vor dem Planetarium.

Vergangene Termine

Sonntag

06.06.21

06:00 Uhr

ca. 75 Min.

Weltpremiere

Donnerstag

03.06.21

06:00 Uhr

ca. 75 Min.

Freitag

04.06.21

06:00 Uhr

ca. 75 Min.

Samstag

05.06.21

06:00 Uhr

ca. 75 Min.

Ansicht 9974
© Maximilian Probst
Ansicht 9975
© Maximilian Probst
Ansicht 9978
© Maximilian Probst
Ansicht 9977
© Maximilian Probst
Ansicht 9979
© Maximilian Probst
Ansicht 9980
© Maximilian Probst
Ansicht 9981
© Maximilian Probst

Früh am Morgen, noch ehe die Jogger*innen den Stadtpark bevölkern, wenn die Natur gerade erst erwacht und der Tau noch im Gras hängt, laden der Choreograf Jose Vidal, der Komponist Diego Noguera Berger und 12 Hamburger Performer*innen das Publikum ein, mit ihnen auf eine »Reise ins Innere« gehen. ELEMENTAR ist eine interaktive Performance mit der Natur, durch Meditation und Bewegung. Auf einem 1:1 Spaziergang erleben die Zuschauer*innen vermeintlich gewohnte Pfade in neuer oder lange vergessener Weise.

Nachdem Jose Vidal die größte Kampnagel-Halle zuletzt mit seiner zeitgenössischen Interpretation von Strawinskys FRÜHLINGSOPFER und seiner monumentalen Choreographie EMERGENZ zum Beben brachte, geht er mit ELEMENTAR erstmals bedächtigere Wege. Statt mit seiner Company CÍA für die große Bühne zu inszenieren, probt er mit seinen insgesamt 12 Hamburger Performer*innen seit April ausschließlich unter freiem Himmel. Interessierten ihn in seinen vorhergehenden Arbeiten vorwiegend zwischenmenschliche Relationen und die Frage, wie aus einer Summe von Einzel-Körpern Kollektivität und Gesellschaft erwachsen, sucht er nun, in Zeiten der physischen Distanz und der sozialen Isolation, nach Methoden, mit der natürlichen Umgebung zu kommunizieren. In seiner langjährigen Auseinandersetzung mit Natur- und Kulturphänomenen vollzieht er dabei einen Paradigmenwechsel: die Natur wird vom Objekt der Beobachtung zur wahren Protagonistin, zum Dialogpartner und gleichwertigen Gegenüber für Performer wie Zuschauer*innen.

Im Ergebnis präsentiert sich ELEMENTAR als interaktive Erfahrungsreise in drei, für das Publikum auch separat erlebbaren, Teilen. Über ein Morgenritual im Hamburger Stadtpark für jeweils eine*n Performer*in und eine*n Zuschauer*in; über »Reisen ins Innere« in der Kampnagel-App und schließlich über eine kollektive Bewegungsintervention auf der Kampnagel Piazza, fordert Vidal uns auf, uns mit unserem inneren Selbst, dem Rhythmus der Natur und den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft zu verbinden.

Collective Movement Intervention Do-3.6. bis So-12.6., 20:00 + 21:00 Dauer: 60 Min. Kampnagel-Piazza ​Eintritt frei, Anmeldung via Ticketlink erforderlich

Morgenritual Do-3.6. bis So-6.6., 6:00 Dauer: 90 Min. Stadtpark, Treffpunkt vor dem Planetarium (historische Wasserspiele) 5 Euro, Anmeldung erforderlich

k-to-go-App/ »Reisen ins Innere« - 12 Performances ab Do-3.6. verfügbar Kampnagel-Gelände, Startpunkt: Kasse Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Bei allen Veranstaltungen werden die geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln zum Infektionsschutz eingehalten.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Leitung, Choreografie & Konzept: Jose Vidal Produktionsleitung Hamburg: Magdalena Lermer Kostüm-Team: Emma Scaife, Silvia Bundschuh, Anne Brüchert, Djafer Selmani und Erdal Akbulut Performance: Hazim Alhaibi, Nina Bitzer, Norbert Dorow, Claudia Ferrando, Nicola Köcher, Maximiliane Kultau, Ulrike Meyer, Anna Meyer, Sarah Plochl, Miguel Pizarro, Thomas Renaud, Tobias Wagner, Susanne Wehowsky, Vanessa Wulff, Eidglas Xavier Musikalische Komposition: Diego Noguera Berger Allgemeine Produktionsleitung: Catalina Avaria Arriagada Ausführende Produzentin & Inhalt: Pilar Santelices Presse- & Kulturmanagement: Artemisa Cifuentes Community Manager & Assistenz der Leitung Josevidalycompañía: Darío Oyarzún

Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.