Ansicht 9754
© Silva Baum & Jens Schnitzler
Ansicht 9754
© Silva Baum & Jens Schnitzler
Digital / Online

K3 | TANZPLAN HAMBURG - TanzHochDrei

Escaping the Production. Durational Work Modes and Residencies

Info

Die Veranstaltung findet online auf Englisch statt.Direkt zum Artist Talk!Meeting-ID: 966 6647 9164 Kenncode: 691234

Vergangene Termine

nur Online

Samstag

27.03.21

17:00 Uhr

Eine Produktion nach der anderen, von einer Residenz zum nächsten Probenort, hier Gastspiele und dort Workshops - die Produktionslogik und die hohe Mobilität in den darstellenden Künsten lassen wenig Zeit für eine kontinuierliche Entwicklung der eigenen künstlerischen Arbeit und sind auch ökologisch wenig nachhaltig. Im Idealfall schaffen Residenzen einen Raum, der über die üblichen Produktionsprozesse hinauswirkt. Aber welche Bedingungen braucht es dazu und was sind die tatsächlichen Erfahrungen von Künstler:innen? Was erhoffen sich Institutionen von Residenzen für ihre Stadt und wie können Begegnungen zwischen international reisenden Künstler:innen und der lokalen Szene aussehen? Und wer kann überhaupt an solchen Formaten teilnehmen? Tobias Brenk (Pro Helvetia, Schweiz) diskutiert zusammen mit Claire Lefèvre (Choreographin und K3-Residenzchoreographin, Österreich), Jay Pather (Choreograph und Kurator, Südafrika), Chiara Bersani (Tänzerin und Choreographin, Italien) und Mallika Taneja (Theatermacherin, Indien).