Ansicht 11191
© Tatjana Dachsel
Ansicht 11191
© Tatjana Dachsel
Bildende Kunst / Film

K3 Tanzplan

Yousef Iskandar: 11:11

Vergangene Termine

In Zeiten von Zweifel oder Angst greifen viele auf den Glauben an spirituelle Kräfte oder Supermächte zurück, um sich sicher zu fühlen. Yousef Iskandar widmet sich den Menschen, denen beigebracht wurde, dass ihre Fantasien böse und die göttlichen Mächte gegen ihre Existenz sind. Wie ist es möglich, diesen Bann zu brechen? Welche Rituale sind notwendig, um zu heilen? Die Videoinstallation ist eine Mischung aus Bildern und Klängen, die derselben Kultur angehören, die aber eigentlich nicht miteinander vermischt werden oder in einem Raum koexistieren dürfen.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Künstlerisches Konzept, Regie: Yousef Iskandar Performance: Dagat Mera, Yousef Iskandar Kostüme: Omar Turkman Schnitt: Juha Hansen Musik: Hani Mojtahidi Mirage, Beats Antique - Oriental Uno (feat. Fanfara Kalashnikov), Iranian Daff, Tair el Hamami Licht: Till Dittmar

Gefördert durch die Hamburgische Behörde für Kultur und Medien.