Ansicht 5174
© Remo Ramponi
Ansicht 5174
© Remo Ramponi
Tanz

K3 Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg / Chiara Bersani / Giorgia Nardin

Performing Pornography

Tickets:

Eintritt frei

Vergangene Termine

Dienstag

08.12.15

19:30 Uhr

k33

Am Beispiel von Pornographie untersucht Giorgia Nardin in ihrer Residenz am K3 die Suche nach Lust und direkter körperlicher Befriedigung. Zusammen mit der Künstlerin Chiara Bersani diskutiert sie aus performativer Sicht Vorstellungen von Schönheit, Verlangen und dem sexualisierten Körper. Ausgehend von Chiara Bersanis künstlerischer Arbeit verhandeln sie, wie der Körper sowie unterschiedliche Typen von Körpern in einer Performance pornographisch betrachtet werden und welche politische und emotionale Bedeutung dadurch produziert wird. Chiara Bersani arbeitet im Bereich der visuellen und performativen Kunst. Als Performerin hat sie u. a. mit Alessandro Sciarroni, Jérôme Bel und Riccardo Buscarini gearbeitet. Beeinflusst durch eine mittelschwere Form von Osteogenesis Imperfecta, bekannt als Glasknochenkrankheit, ist sie an der politischen Signifikanz von Körpern interessiert. Giorgia Nardin studierte Performing Arts sowie Movement Studies an der Northern School of Contemporary Dance in Leeds (GB). Sie hat an zahlreichen EU-Projekten teilgenommen und ist zur Zeit in Residenz am K3.

Das vollständige K3-Programm mit Kursen und Workshops, Profitrainings, Vorträgen u. a. unter k3-hamburg.de