Fotocollage: Links eine blasse, braunhaarige Frau in einem dünnen schwarzen Kleid vor einem tiefroten Himmel. Rechts ein weißer Mann mit kurzrasierten Haaren und einem kunstvoll gemusterten Hemd vor einem Brunnen mit grünlichen Figuren.
© Corinne Schiavone / Julian Huelser
Fotocollage: Links eine blasse, braunhaarige Frau in einem dünnen schwarzen Kleid vor einem tiefroten Himmel. Rechts ein weißer Mann mit kurzrasierten Haaren und einem kunstvoll gemusterten Hemd vor einem Brunnen mit grünlichen Figuren.
© Corinne Schiavone / Julian Huelser

Marie Davidson / Konstantin Unwohl

Doppelkonzert

Ein Doppelkonzert mit Nachwirkungspotenzial: So klug, konsequent und entfesselnd kann Clubmusik zu Popmusik weitergedacht und gemacht werden.

Tickets:

VVK 22 Euro / AK 25 Euro (50% erm. mit Festivalkarte)

Termine

Sonntag

11.08.24

20:00

Tickets

Aus dem Geist des Techno hat die frankokanadische Musikerin Marie Davidson ein bahnbrechendes Werk geschaffen, das vom Chanson über Italo Disco bis zu eiskalten Four-to-the-floor Bangern reicht und in deren Zentrum ihr eindringlich-minimalistischer Sprechgesang steht. Die Label-Liste von Davidsons Veröffentlichungen unter ihrem eigenen Namen, im Duo als Essaie Pas oder zuletzt im Trio L'Œil Nu liest sich wie ein Who ist Who der avancierten Popkultur (u.a. Constellation, DFA, Ninja Tune). Nach Auftritten auf großen Festivls und in Clubs mit langen Warteschlangen kommt diese, die internationale Musikwelt prägende, Künstlerin zum Sommerfestival für einen Abend mit garantiert großen Nachwirkungen. Davor feiert der Hamburger Konstantin Unwohl die Premiere seines zweiten Albums »Neuer Wall« (Tapete Records). Vier Jahre hat er daran gearbeitet und es müsste schon mit dem Musikteufel zugehen, wenn diese Mischung aus minimalistischem Darkwave und kontemporärem Synth-Pop nicht das nächste Big Thing werden. Mit leichtfüßigen Melodien und drückenden Beats aus Unwohls Sammlung von Synthesizern, Drummachines und Samplern schafft er eine düster schillernde Welt, in der sich auch Marie Davidson wohl fühlen wird.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.