Kampnagel sommerfestival logo anschnitt 4c
Ansicht 8484
© Anja Beutler
Ansicht 8484
© Anja Beutler

Aszure Barton / Hauschka

Where There's Form

Tickets:

44/36/24/14 Euro (erm. ab 9 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)

Vergangene Termine

Archiv

Freitag

23.08.19

20:30 Uhr

k6

ca. 80 Min.

Archiv

Samstag

24.08.19

20:30 Uhr

k6

ca. 80 Min.

Archiv

Sonntag

25.08.19

19:00 Uhr

k6

ca. 80 Min.

Ansicht 8484
© Anja Beutler
Ansicht 8481
© Anja Beutler
Ansicht 8483
© Anja Beutler
Ansicht 8482
© Anja Beutler
Ansicht 8480
© Anja Beutler
Ansicht 8479
© Anja Beutler

Zum Festivalabschluss eine Uraufführung mit Musik und großem Tanz auf Weltniveau.

Die kanadische Choreografin Aszure Barton ist eine wegweisende Form-Innovatorin mit beeindruckender Karriere: Hoch spezialisierte Compagnien wie das Bayerische Staatsballett, das English National Ballet oder das National Ballet of Canada hat sie in die Gegenwart tanzen lassen; seit dem vergangenen Herbst unterrichtet sie u.a. neben William Forsythe an der University of Southern California; und bereits 2002 gründete Barton ihre eigene Compagnie, mit der sie eine umfassende choreografische Sprache entwickelt hat, die von klassischem Ballett bis zu urbaner Popkultur reicht. Nun kommt Barton mit neun ihrer langjährigen Tänzer*innen für zwei Monate nach Hamburg, um eine neue Arbeit für die große Bühne zu entwerfen: WHERE THERE‘S FORM entsteht in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Pianisten und Komponisten Hauschka, der mit seinen experimentellen Arbeiten große Konzerthäuser bespielt, regelmäßig Musik für Tanz schreibt und als Film-Komponist für den Oscar nominiert wurde. In WHERE THERE‘S FORM ist er selbst als Pianist mit einer Cellistin auf der Bühne und tritt in direkten Dialog mit dem Tanz. Inhaltlich entsteht diese transatlantische Zusammenarbeit vor dem Hintergrund einer weltweit zunehmenden dystopischen Rhetorik, bei der Sprache zur Eskalation und Diskreditierung dient und eine echte Auseinandersetzung verunmöglicht. Dagegen setzen Barton und Hauschka ein flirrendes Kraftfeld mit smarten, leidenschaftlichen Körpern und Sounds, die das Potenzial menschlichen Zusammenlebens zeigen.

Abendzettel als PDF-Download hier!

+Bühneneinführung (nicht nur) für blinde und sehbehinderte Zuschauer*innen: SA 24.08. / 19:30
Infos & Anmeldung: Claire.Diraison@kampnagel.de / 040 270 949 19+Begleitung und Abholservice am SA 24.08. Unser Kooperationspartner Kulturschlüssel vermittelt Begleitungen (von Zuhause, in die Veranstaltungen und zurück) und bei Bedarf Freikarten. Registrierung beim Kulturschlüssel notwendig.


Komposition & Klavier: Hauschka (Volker Bertelmann) Licht & Bühne: Nicole Pearce Kostüme: Susanne Stehle Tanz: Jonathan Emanuell Alsberry, Lara Barclay, William Briscoe, Ana Maria Lucaciu, Brett Perry und /and Alexander Andison, Jake Tribus, Jessica Muszynski Cello: Insa Schirmer Choreografie: Aszure Barton Video & Tanz: Tobin Del Cuore Produktions- und Tourmanagement: Steven Carlino Toningenieur: Michael Buchholz

PRODUKTION Internationales Sommerfestival in Kooperation mit Aszure Barton & ArtistsKOPRODUKTION Dancer‘s Workshop, Jackson (WY); Jacob‘s Pillow, Becket (MA); John Anson Ford Theatres, Los Angeles (CA).

UNTERSTÜTZT DURCH das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Koproduktionsförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; Elisabeth & Karl-Heinz Behnke Stiftung; Mid Atlantic Arts Foundation; Rudolf Augstein Stiftung; Canada Council for the Arts; Botschaft von Kanada; sowie im Rahmen des Bündnisses Internationaler Produktionshäuser der Beauftragten für Kultur und Medien KOMPOSITIONSAUFTRAG ERMÖGLICHT DURCH Charles and Joan Gross Family Foundation.