Kampnagel sommerfestival logo anschnitt 4c
Little Annie und Evilyn Frantic schwimmen auf dem Rücken in einem hellblauen Pool, sie tragen beide schwarze Shirts, nur ihre Gesichter sind über der Wasseroberfläche.
© Paul Wallfisch
Little Annie und Evilyn Frantic schwimmen auf dem Rücken in einem hellblauen Pool, sie tragen beide schwarze Shirts, nur ihre Gesichter sind über der Wasseroberfläche.
© Paul Wallfisch
Internationales Sommerfestival 2022
Musik / Theater / Film

Little Annie

52 Jokers

Auf der Achterbahnfahrt des Lebens: ein flamboyantes Team um die Underground-Chanteuse und Überlebenskünstlerin Little Annie in einem multimedialen Theaterstück.

Tickets:

24 Euro (erm. ab 9 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)

Info

Triggerwarnung: Szenen mit live Body-Piercing

Vergangene Termine

Weltpremiere

Donnerstag

11.08.22

20:30 Uhr

p1

Ca. 70 Min.

Freitag

12.08.22

20:30 Uhr

p1

Ca. 70 Min.

Samstag

13.08.22

20:30 Uhr

p1

Ca. 70 Min.

Sonntag

14.08.22

19:30 Uhr

p1

Ca. 70 Min.

Little Annie sitzt im schwarzen Kleid auf der dunklen Bühne auf einem kleinen Hocker. Neben ihr hockt die Performerin Evilyn Frantic in einer schwarzen Kunstfelljacke und hat ihre Hände an Annies Bein.
© Daniela Meise
Little Annie steht im Zentrum der Bühne im schwarzen ärmellosen Kleid und breitet die Arme aus. Links hinter hier steht Evilyn Frantic, es ist nur ihr Gesicht und ein Stück des Oberkörpers zu sehen.
© Daniela Meise
Zwei Performerinnen (in der Mitte) und zwei Musiker (links) sind auf einer dunklen Bühne und im Hintergrund ist eine Videoprojektion.
© Daniela Meise
Schwarz-Weiß-Foto von Little Annie und Evilyn Frantic in einem Spiegel, letztere schmiegt sich an Little Annies Rücken.
© Paul Wallfisch
Little Annie und Evilyn Frantic in einer Paartanz-Pose, Little Annie beugt sich wie beim Tango leicht nach hinten, beide Tragen weiße Kleider bzw. einen Hosenanzug.
© Brianna Hamlin
Little Annie und Evilyn Frantic stehen durchnässt in schwarzen Kleidern eng nebeneinander in einem türkisfarbenen Pool, vor ihnen treibt eine Vielzahl von Spielkarten im Wasser.
© Paul Wallfisch
Evilyn Frantic treibt nackt in einem türkisfarbenen Pool auf dem Rücken, ihre Arme seitlich von sich gestreckt.
© Paul Wallfisch
Little Annie und Eviliyn Frantic (die um einiges größer ist) stehen sich an einem weißen Sandstrand gegenüber, die tragen beide schwarze Felljacken, im Hintergrund Meer, blauer Himmel und helles Sonnenlicht.
© Jim Coleman

Um 45 Jahre auf der Avantgarde-Klippe des Lebens zu balancieren, braucht es einen wachen Geist und keine Angst vor Abgründen. Das galt für Annie Bandez schon als 16-Jährige in New York, wo sie nicht nur Frank Zappa mit ihrer atonalen Punkband Annie and the Asexuals erschreckte, bevor sie erst in eine anarchistische Kommune in England und dann ins Gartenhaus des legendären Dub-Produzenten Adrian Sherwood zog, mit dem sie als Annie Anxiety mehrere Alben aufnahm. Später lebte sie als Malerin wieder in New York City, heiratete einen ehemaligen Polizeichef, schrieb mehrere autobiografische Bücher mit Titeln wie »You Can’t Sing the Blues While Drinking Milk« und brachte als Little Annie u.a. mit Anohni und dann mit Paul Wallfisch auf vier Alben und einem Whiskeyglas in der Hand das Chanson zu neuer Größe. Aus diesem von Liebe, Verlust und Kunst geprägten, unkonventionellen Leben wird nun eine kollaborative Theater-Performance von und mit Little Annie, der stilprägenden No-Wave-Filmregisseurin Beth B (Filmspecial), der Sideshow- und Florentina Holzinger Performerin Evilyn Frantic, dem Multi-Instrumentalisten Jim Coleman (Cop Shoot Cop, Foetus), sowie Paul Wallfisch, aktuell musikalischer Leiter am Wiener Volkstheater.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.
Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Mit: Little Annie, Evilyn Frantic Komposition, Live Musik: Paul Wallfisch, Jim Coleman Text: Little Annie, Beth B, Paul Wallfisch & Evilyn Frantic Musikalische Leitung & Produktion: Paul Wallfisch Inszenierung, Film-Konzeption, -Produktion, -Regie: Beth B Bühne, Kostüm: Beth B & Ensemble Assistenz, Motion Media Design: Lola Coleman

KOPRODUKTION Internationales Sommerfestival Kampnagel mit Volkstheater Wien

UNTERSTÜTZUNG Pop-Kultur Festival Berlin und Noorderzon Festival Groningen