Sechs Performer*innen vor schwarzem Hintergrund. Einer trägt einen blauen Eimer, eine kniet auf allen vieren und hat einen Teppich auf dem Rücken, eine rennt im Hintergrund in einem hautfarbenen Body und eine wirft einen weißen Fellmantel vor sich hin.
© Dorothea Tuch
Sechs Performer*innen vor schwarzem Hintergrund. Einer trägt einen blauen Eimer, eine kniet auf allen vieren und hat einen Teppich auf dem Rücken, eine rennt im Hintergrund in einem hautfarbenen Body und eine wirft einen weißen Fellmantel vor sich hin.
© Dorothea Tuch

She She Pop

Kanon

Tickets:

22/14 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 11 Euro)

Info

Die AD (Audiodeskription) und die dazugehörige Touch Tour sind Angebote für ein blindes und sehbehindertes Publikum. Die Touch Tour startet um 19:00 am Samstag und Sonntag.

Vergangene Termine

Archiv

Freitag

07.10.22

20:00 Uhr

k2

ca. 110 Min.

Archiv

Samstag

08.10.22

20:00 Uhr

k2

ca. 110 Min.

Mit Audiodeskription

Archiv

Sonntag

09.10.22

20:00 Uhr

k2

ca. 110 Min.

Mit Audiodeskription

In einer Mischung aus gemeinsamer Feier, Ritual und Revue entwerfen die Publikumslieblinge She She Pop einen Kanon aus der Perspektive der Zuschauer*innen: eine offene Liste unverzichtbarer Bühnen-Momente aus der Erinnerung der Anwesenden. Von all den Inszenierungen, die wir auf Kampnagel gesehen haben, welche wollen wir nicht vergessen? Was war so faszinierend und erhaben, was war derart schmerzhaft oder einleuchtend, befreiend oder so schauervoll, dass wir uns erinnern müssen? KANON ist die Einladung zur kollektiven Geschichtsschreibung insbesondere für jene Inszenierungen, die jenseits des dramatischen Kanons stehen, von denen nach ihren Aufführungen scheinbar nichts bleibt als Erinnerungen. KANON wird von She She Pop zusammen mit Hamburger*innen entwickelt: Ausgewählte Künstler*innen der lokalen Szene sind zu diesem kollektiven Erinnerungsritual eingeladen, und auch die anwesenden Zuschauer*innen sind aufgerufen, am KANON mitzuwirken und ihre eigenen Erlebnisse an besondere performative Momente darin einzuschreiben. So entfaltet sich diese Performance jeden Abend neu und spontan aus der anwesenden Gemeinschaft.


Eine Produktion von She She Pop in Koproduktion mit HAU Hebbel am Ufer Berlin, Kampnagel Hamburg, Künstlerhaus Mousonturm, FFT Düsseldorf und Münchner Kammerspiele.

Gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den Hauptstadtkulturfonds Berlin und durch Europe Beyond Access. Kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union.

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Theater, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Das Kampnagel Gastspiel ist gefördert von der Zeit Stiftung Ebenlin und Gerd Bucerius.