[k]ampnagel das Jubiläum auf gold Hintergrund
© Kampnagel
[k]ampnagel das Jubiläum auf gold Hintergrund
© Kampnagel
Spielzeiteröffnung

30.September 2022 – 15.Oktober 2022

40 Jahre State Of The Arts

Das Jubiläum

Am 05. Oktober 2022 jähren sich die legendären Besetzungsproben auf Kampnagel durch Künstler*innen der Freien Szene Hamburgs auf den Tag genau zum 40. Mal. Die Besetzung des alten Fabrikgeländes und ehemaligen Ausweichquartiers des Deutschen Schauspielhauses bildet bis heute das Fundament und den Geist dessen, was Kampnagel ist: Europas größte und weltweit eine der relevantesten Produktionsstätten für die Freien Darstellenden Künste; künstlerische Avantgarde und politische Kunst. Kampnagel ist eine Spielstätte, an der Exzellenz und Experiment ebenso selbstverständlich zusammen gehören wie die Förderung lokaler Künstler*innen und die kontinuierliche Präsentation der international relevantesten zeitgenössischen Stimmen. Kampnagel ist ein künstlerisches Spielfeld, an dem Sub- und Hochkultur keinen Widerspruch zueinander bilden und künstlerische Genres miteinander verschränkt werden um neue, unerwartete Synergien zu bilden. Das Haus ist Diskursmotor und Plattform für Debatten um Demokratie und Erinnerungskultur, Antirassismus, Migrationspolitik und Dekolonisierung, Access und Barrierefreiheit, Queerfeminismus und Gleichberechtigung. Und ein Ort der künstlerischen Vermittlung und des Generationendialogs – und nicht zuletzt ein Ort der Feier, des Rausches und gelebter Gastgeber*innenschaft.

Das große Jubiläum findet kurz vor einem der wohl einschneidendsten Umbrüche innerhalb des 40-jährigen Bestehens Kampnagels als Kunstort statt – nämlich der für die kommenden Jahre bei laufendem Spielbetrieb geplanten Generalsanierung, mit der das preisgekrönte, community-orientierte Pariser Architektenpaar Lacaton & Vassal Kampnagel voller Anerkennung der Geschichte des Ortes architektonisch in die Zukunft überführt. Zum Jubiläum laden wir mit verschiedenen partizipativen Formaten Hamburger Bürger*innen zur Beteiligung ein. Im Foyer wird zum gemeinsamen Aufhübschen und anschließendem Essen geladen, ehe bis in den frühen Morgen im Club getanzt wird. Die Interventionen von Jose Vidal und seinem großen Ensemble tragen das Jubiläum in den öffentlichen Raum, wo auch die Migrantpolitan Art School mit Picknicks des Verlernens Kunst, Diskurs und Community zusammenbringt. Wir blicken in die Zukunft, um gemeinsam mit Publikum und Künstler*innen zu erkunden, was von einem Theater der Zukunft erwartet wird – mit Blick auf die sich verändernde Stadtgesellschaft, mit Blick auf Zugänge und potenzielle Barrieren, aber auch mit Blick auf Klimawandel und Globalisierung. Geschichte und Zukunft Kampnagels sind untrennbar miteinander verbunden – strukturell und künstlerisch. Ein Geländerundgang wirft einen kritischen Blick auf die Geschichte des Fabrikgeländes während des Nationalsozialismus und ist der Auftakt einer langfristigen Auseinandersetzung mit dem Thema.

Also schauen Sie zurück in die Zukunft mit uns!

P.S.: Am 30. September ab 19:00 eröffnen wir das Jubiläum mit einem großen Empfang! Kommen Sie gerne vorbei und feiern Sie mit uns 40 Jahre Kampnagel.

Tanz

Performance & Theater

Theorie

[K]-Tunes

Andere Formate

Digital