40 Jahre State Of The Arts
Installation / Theorie

Wandzeitung

Politischer Protest und Widerstand im Hamburg der 80er Jahre – eine Collage

Zur Kontextualisierung des Jubiläums entsteht eine neue Wandzeitung, die auf der Kampnagel-Piazza die widerständigen Kontexte der Hamburger 80er Jahre beleuchtet. Die Zeitung soll antifaschistische, feministische, queere, behinderten-aktivistische und antirassistische Bewegungen der 1980er Jahre abbilden und reflektieren, und ihre Praxis für aktuelle Kämpfe um Gleichberechtigung zugänglich machen. In Zusammenarbeit mit Menschen, die sich selbst noch an die 80er Jahre in Hamburg erinnern können, sie widerständig geprägt haben, sowie mit jüngeren Generationsvertreter*innen in Auseinandersetzung mit aktivistischer Geschichte und Gegenwart, entsteht ein breites Panorama: zu internationaler Solidarität, Anti-Atomkraft- und Friedensbewegung, antirassistischen Kämpfen, Gesundheitstag, Arbeitskämpfen, Besetzungsgeschichte, Einschreibung lesbischer, trans, schwuler und queerer Widerstände in die Stadtgeschichte u.v.m.


GEFÖRDERT DURCH Sozialbehörde Hamburg im Programm STADT MIT COURAGE