Kulturforum Hamburg E.V.: Wer einmal in den Fettnapf tritt... Vom Machtanspruch der Medien

Tickets:

Eintritt frei

Vergangene Termine

Mittwoch

23.10.13

19:30 Uhr

k2

Wer setzt die Themen, prägt die politischen Kampagnen? Politiker, Parteien und Parlamente beugen sich, so hat man den Eindruck, immer mehr der Medien-Macht. Journalisten begnügen sich nicht mehr mit ihren Kernaufgaben: Berichten, Recherchieren, Aufdecken, Kommentieren. Sie entscheiden, worüber sich die Allgemeinheit empören soll und welcher Politiker in den Umfragen auf- oder absteigt. Auch im zurückliegenden Bundestagswahlkampf war das deutlich zu spüren. Der »Rudel-Journalismus« wird allerdings von einzelnen Vertretern des Berufsstandes inzwischen selbstkritisch betrachtet. Das Kulturforum Hamburg lädt ein zu einer Podiumsdiskussion über den MACHTANSPRUCH DER MEDIEN.

AUF DEM PODIUM:

Prof. Rainer Burchardt, ehem. DLF-Chefredakteur, Medienwissenschaftler

Michael Götschenberg, Journalist, Autor des Buches »Der böse Wulff?«

Michael Jürgs, Journalist und Buchautor

Moderation: Dr. Cornelie Sonntag-Wolgast