Kampnagel sommerfestival logo anschnitt 4c
Vier Performer*innen in eng anliegenden, beigen Kostümen stretchen sich auf einem blauen Tanzboden vor einem schwarzen Hintergrund mit einem hellen Lichtspot.
© Ocean Seyer
Vier Performer*innen in eng anliegenden, beigen Kostümen stretchen sich auf einem blauen Tanzboden vor einem schwarzen Hintergrund mit einem hellen Lichtspot.
© Ocean Seyer

Cuqui Jerez

Magical and Elastic

Performance-Spaßbombe Cuqui Jerez kreiert mit diesem Anti-Spektakel ein urkomisches Musicalexperiment, von dem Sie sich lange nicht erholen werden.

Tickets:

24 / 14 Euro (erm. ab 9 Euro, 50% erm. mit Festivalkarte)

Vergangene Termine

Deutschlandpremiere

Donnerstag

25.08.22

20:30 Uhr

k1

120 Min.

Artist Talk

Freitag

26.08.22

20:45 Uhr

k1

120 Min.

Samstag

27.08.22

20:45 Uhr

k1

120 Min.

Sonntag

28.08.22

18:00 Uhr

k1

120 Min.

Cuqui Jerez schafft in ihren Inszenierungen neue Realitäten und Sprachen, indem sie die Mechaniken des Theaters auf den Kopf stellt und deren Möglichkeiten bis zum Bersten und sehr zur Freude des Publikums ausdehnt. Nachdem THE REAL FICTION 2008 das Sommerfestival-Publikum in einen Dauerlach-Zustand versetzte und THE NOWNESS MYSTERY (2011) auf dem Festival uraufgeführt wurde, ist die spanische Konzeptkünstlerin endlich wieder auf Kampnagel zu Gast. In Zusammenarbeit mit Óscar Bueno untersucht sie in MAGICAL AND ELASTIC das erzählerische Potenzial von Musik und verknüpft experimentelle mit populären Referenzen des Musical-Genres: Stille und Spannung, Gesang und Tanz, Text und Erzählung werden mit allem, was das Theater bietet, überlastet, manipuliert und dekonstruiert. Mit einem Augenzwinkern spielt sie mit den Erwartungen des Publikums, mit Stilen, Ästhetiken und dem Genre selbst. MAGICAL AND ELASTIC ist Musical, die Dekonstruktion eines Musicals und Anti-Musical in einem. Es ist ein Spiel mit Vorahnungen und Zeitlichkeit, durch das eine magische Aufführung entsteht, die das Publikum mit seiner eigenen Vorstellung davon, was es gesehen hat (und niemanden ohne Reaktion) »zurücklässt«.

Zwei Performer*innen in enganliegenden, beigen Body Suits und kurzen Perücken mit Pony. Eine stehend im Hintergrund, die andere sitzend mit geschlossenen Augen. Blau- und Grüntöne herrschen vor, hinten ein weißer Lichtspot.
© Ocean Seyer
Zwei bärtige Performer*innen in enganliegenden, beigen Bodysuits und Perücken machen bodennahe Dehnbewegungen, der Boden ist türkisgrün, der Hintergrund blau.
© Ocean Seyer
Vor einem tiefblauen Lichtkegel erkennt man die schwarzen Silhouetten eines Badmintonnetzes und einer stehenden Performerin im Profil.
© Ocean Seyer
Zwei bärtige Performer in enganliegenden, beigen Bodysuits und Perücken liegen auf dem Boden, einer auf dem Bauch, der andere auf einen Ellenbogen gestützt. Ihre Füße berühren sich, im Hintergrund ein Badmintonnetz.
© Ocean Seyer
Zwei bärtige Performer in enganliegenden, beigen Bodysuits, braunen Felljäckchen und Perücken vor einem violetten Hintergrund. Der vordere macht eine dynamische Kickbewegung, vor ihnen liegen weiße Mullbinden.
© Ocean Seyer
Zwei Performerinnen in den gleichen Perücken mit Pony stehen traurig blickend eng beieinander vor einem schwarzen Vorhang, nur ihre Gesichter sind beleuchtet.
© Ocean Seyer

TEASER: Magical and Elastic

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Ein Stück von: Cuqui Jerez und Óscar Bueno In Zusammenarbeit mit: Anto Rodríguez, Cécile Brousse, Javi Cruz, Louana Gentner & Gilles Gentner Musik: Óscar Bueno in Zusammenarbeit mit Cuqui Jerez, Anto Rodríguez, Cécile Brousse, Javi Cruz & Louana Gentner Sound: Oscar Villegas Licht & Technische Leitung: Gilles Gentner Produktionsleitung: Dorothy Michaels

KOPRODUKTION Kaaitheater, Centro de Cultura Contemporánea Conde Duque, BUDA, Festival TNT

MIT UNTERSTÜTZUNG DURCH die Acción Cultural Española (AC/E)