Ansicht 9970
© Guy Marsan
Ansicht 9970
© Guy Marsan
Tanz

Guy Marsan

K3 Zentrum für Choreographie I Limited Edition : L'APRÈS-MIDI D'UNE LICORNE

Info

HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

Vergangene Termine

Was bleibt einzigartig, wenn ein klassisches Symbol durch klischeebeladene Banalität ersetzt wird? L'Après-midi d'une licorne sucht nach Queerness und Einzigartigkeit im Bild eines Einhorns. Mit Fragmenten aus Nijinskys Der Nachmittag eines Fauns und den Wandteppichen von La Dame à la Licorne aus dem 16. Jahrhundert ist diese Tanzperformance zugleich eine Hommage an und eine Verweigerung von traditionellen und heterosexuellen Tanznormen.

Guy Marsan

ist Performer, Tänzer und Choreograph. 2016 gewann er den Choreographie-Preis des KunstSalons in Köln. 2019 war er Stipendiat im Fachbereich Tanz der Akademie der kulturellen Bildung in NRW.

HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.

Konzept, Choreographie, Performance: Guy Marsan Dramaturgie und künstlerische Mitarbeit: Sarah Drain Kostüm- und Bühnenbild: Ilona Klein Musik: MIGATI

Gefördert durch die Hamburger Behörde für Kultur und Medien sowie die Hamburgische Kulturstiftung.