Ein junger Schwarzer Mann mit kurzen blondierten Haaren und schwarzem Bart blickt ernst in die Kamera. Er trägt ein blaues Jeanshemd und sitzt in einem Garten mit vielen Bäumen in Terracottatöpfen.
© Adrian Mc Court
Ein junger Schwarzer Mann mit kurzen blondierten Haaren und schwarzem Bart blickt ernst in die Kamera. Er trägt ein blaues Jeanshemd und sitzt in einem Garten mit vielen Bäumen in Terracottatöpfen.
© Adrian Mc Court

Jerron Herman

Residenz & Showing

Tickets:

Eintritt frei mit Anmeldung

Termine

Samstag

02.03.24

16:00 Uhr

k4

60 Min.

Im Rahmen des Fokus Tanz SORRY NOT SORRY ist der New Yorker Choreograf, Tänzer und Autor Jerron Herman für eine einwöchige künstlerische Residenz auf Kampnagel zu Gast. Zum Abschluss seiner Residenzzeit findet ein öffentliches Showing statt. Jerron Herman war zuletzt Teil des Künstler*innen Labs »Disabled World-Making« im Herbst 2022 auf Kampnagel, Hermans künstlerische Arbeiten wurden im Danspace Project, im Performance Space New York und im Whitney Museum uraufgeführt. Seine jüngste Arbeit VITRUVIAN premierte in New York und war im Baltimore Museum of Art, im ODC in San Francisco und in einer digitalen Version für das Lincoln Center zu sehen. Außerdem wurde Jerron Herman 2023-24 mit einem Stipendium an der NYU/Center for Ballet and the Arts, 2021 mit dem Grants to Artists Award der Foundation for Contemporary Arts ausgezeichnet und erhielt von 2021-2022 ein Jerome Hill Artist Fellowship der Jerome Foundation. Im Jahr 2020 erhielt Herman ein Disability Futures Fellowship von der Ford Foundation und der Andrew W. Mellon Foundation sowie der PETRONIO Award.


Wir bitten alle Besucher*innen der Veranstaltung freundlich, sich vor dem Besuch auf Covid zu testen und eine Maske zu tragen, sofern es nicht die eigene Barrierefreiheit einschränkt. Sollten Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie vom Besuch der Veranstaltung abzusehen.

Im Festival SORRY NOT SORRY bieten wir vergünstigte Tickets für behinderte, chronisch kranke, Taube und neurodivergente Personen an. Diese können im Webshop, per Telefon oder an der Kasse erworben werden. Nutzen Sie dafür bei den Shows Thunderbird's Transformation, With or Without You, Harmonia, Matters of Rhythm, und Butching Cowboys den Code notsorry (Tickets: 8 Euro) und bei ÔSS den Code notsorryk6 (Tickets: 12 Euro). Alle anderen Veranstaltungen sind kostenfrei oder freie Preiswahl vor Ort. Bitte buchen Sie die vergünstigten Tickets nicht, wenn Sie nicht zu den genannten Gruppen gehören.

Bei Bedarf bieten wir einen persönlichen Abholservice von den nahegelegenen U-Bahn- oder Bus-Stationen für zum Beispiel blinde und sehbehinderte Personen an. Da unsere Kapazitäten begrenzt sind, schicken Sie uns dafür bitte eine Mail an barrierefreiheit@kampnagel.de, oder melden Sie sich unter 040 270 949 323. Nennen Sie uns bitte ihren Namen, eine Telefonnummer unter der wir Sie erreichen können, sowie Datum des Theaterbesuchs, die Ankunftszeit und Haltestelle, und welches Stück Sie besuchen möchten. Wir melden uns dann zeitnah zurück und bestätigen Ihre Anfrage.