Ansicht 11645
© Nicolas Hüdepohl
Ansicht 11645
© Nicolas Hüdepohl
Tanz

Kattalin Newiger Mitxelena

K3-Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg – Limited Edition: Post Gravity Bodies

Tickets:

Einzelticket: 7/9 Euro, Doppelticket: 12/16 Euro, Dreierticket: 15/20 Euro

Info

Alle drei Veranstaltungen von Limited Edition können hintereinander besucht werden.

Vergangene Termine

Freitag

24.06.22

21:00 Uhr

k4

Samstag

25.06.22

21:00 Uhr

k4

Post Gravity Bodies erforscht ein Bewegungsrepertoire jenseits von einem hierarchisierten Oben und Unten. Drei Tänzer*innen und eine Musikerin entziehen den Füßen, dem Gesang und dem gesprochenen Wort den Boden. Post Gravity Bodies lädt zu einer sinnlichen Raumfahrt ein, bei der Körper schweben und nichts fällt – wohin denn auch? Kattalin Newiger Mitxelena widmet sich mit ihrem Team dem Konzept der Schwerelosigkeit aus choreographischer und tanzhistorischer Sicht. Mithilfe musikalischer, skulpturaler und tänzerischer Mittel entsteht ein poetischer, schwereloser Bühnenraum. Körper verlieren ihre soziale Ordnung von einem Oben und Unten.

Kattalin Newiger Mitxelena

studierte BA Theater- und Erziehungswissenschaften in Mainz und La Réunion, Frankreich sowie MA Performance Studies, Tanz und Choreographie in Hamburg und Bilbao, Spanien. Als Choreographin und Tänzerin erforscht sie den menschlichen Körper in seinem somatischen Erleben von utopisch-futuristischen Anordnungen. Als multimediale Künstlerin arbeitet sie mit dem b/w*itch-Kollektiv an queer-feministischen soften Räumen und Formen des Umherschweifens.


Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg und der Hamburgischen Kulturstiftung sowie von der Mara und Holger Cassens Stiftung.