Fitry
© Serge Aime Coulibaly
Fitry
© Serge Aime Coulibaly
Tanz

Serge Aimé Coulibaly

Fitry

Termine

Freitag

09.12.22

21:00 Uhr

k1

60 Min.

Samstag

10.12.22

21:00 Uhr

k1

60 Min.

Sonntag

11.12.22

18:00 Uhr

k1

60 Min.

In dem Solo FITRY reflektiert der Choreograf Serge Aimé Coulibaly die durch die Pandemie entstandene Instabilität und Prekarisierung seiner künstlerischen Praxis sowie seines politischen und gesellschaftlichen Engagements. Der Künstler aus Burkina Faso, der als Tänzer unter anderen bei Alain Platel und Sidi Larbi Cherkaoui engagiert war und sich als Choreograf mit den Stücken NUIT BLANCHE À OUAGADOUGO, KALAKUTA REPUBLIK, KIRINA und WAKATT international einen Namen machte, setzt mit FITRY seine Recherche über den einsamen Mann, seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und seine Beweggründe, auf der Bühne zu stehen, fort. Diesmal verhandelt Coulibaly diese Reflexion nicht an seinem eigenen Körper, sondern inszeniert seinen Star- Tänzer Jean Robert Koudogbo-Kiki in einem spannungsgeladenen Solo. Nachdem die Produktion aufgrund der Pandemie zunächst im Stream Premiere feierte, ist FITRY nun live auf Kampnagel zu sehen.