Kampnagel sommerfestival logo anschnitt 4c
Aïsha Devi trägt eine transparentes, weißes Cape und knallroten Lippenstift, ihr dunkles langes Haar ist teilweise zu einem hohen Dutt frisiert und sie deutet mit der Handfläche zur Kamera, die eine Tattoo mit einem DNA Strang ziert.
© Emile Barret
Aïsha Devi trägt eine transparentes, weißes Cape und knallroten Lippenstift, ihr dunkles langes Haar ist teilweise zu einem hohen Dutt frisiert und sie deutet mit der Handfläche zur Kamera, die eine Tattoo mit einem DNA Strang ziert.
© Emile Barret

Aïsha Devi

Konzert

Die Techno-Schamanin Aïsha Devi verwandelt den Club in eine spirituelle Erfahrung, getragen von dröhnenden Bässen und epischen Vocals.

Tickets:

VVK 14 Euro / AK 16 Euro (50% erm. mit Festivalkarte)

Vergangene Termine

Sonntag

21.08.22

20:00 Uhr

kmh

Aïsha Devi versetzte zuletzt 2017 beim Festival Theater der Welt mit Tianzhou Chen das Kampnagel-Publikum auf der großen Bühne in Trance. Die in der Schweiz geborene Produzentin mit
nepalesischtibetanischen Wurzeln, kreiert hypnotische Maschinenmeditationen und bringt Popmantren, ekstatische Ritualmusik und abstrakte Clubsounds in Einklang. Sie ist außerdem bekannt für eine vokal-mysthische Bandbreite, die bei der klassisch ausgebildeten Sopranistin von östlichen Tonleitern bis zu gutturalen Drones des tuwinischen Kehlkopfgesangs reichen. Aïsha Devi ist zudem Mitbegründerin des renommierten Labels Dance Noire, das radikalen, kompromisslosen und vor allem randständigen Positionen in der Musik eine Plattform bietet. Außerdem ist sie als Teil des Party-Kollektivs Asian Dope Boys weltweit für performative Raves verantwortlich. Unterstützt wird Aïsha Devi von der Hamburger Bildenden Künstlerin und Musikerin Rosaceae, aka Leyla Yenirce, die Elemente von Noise und Ambient aufgreift, Sprachsamples sowie selbstverfasste Texte benutzt, um Figurationen des Widerstands und klangliche Aspekte militärischer, medialer und kultureller Dominanzstrukturen zu untersuchen. Rosaceaes Werke wurden unter anderem bei den Berliner Festspielen und den Münchner Kammerspielen aufgeführt und schließen audiovisuelle sowie Performance-Elemente mit ein.

Aïsha Devi trägt ihr dunkles Haar in einem hohen Dutt, knallroten Lippenstift und einen flauschigen, türkisfarbenen Pulli mit einem aufgestickten, weißen Hund. Die Handflächen hat sie seitlich an ihre Wangen gelegt.
© Emile Barret
Schwarz-Weiß-Foto von Rosaceae: sie trägt einen engen, schwarzen Pullover mit Cut-Outs, Jeans und einen Ledergürtel. Ihr Haar fällt ihr glatt bis fast in die Taille.
© Cynthia Mai Ammann

Aïsha Devi

Rosaceae

Video Portrait Aïsha Devi

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.