Eine schlanke schwarze Frau mit schulterlangen Zöpfen, einem weißen Tanktop und drei verschiedenen silbernen Halsketten.
© Amy Maldonado
Eine schlanke schwarze Frau mit schulterlangen Zöpfen, einem weißen Tanktop und drei verschiedenen silbernen Halsketten.
© Amy Maldonado

Annahstasia

Konzert/ Support: Moyo Ray

Im Club wird eine der aktuell überwältigendsten Folk- und Soulstimmen an die Musikgeschichte anknüpfen (und sie voraussichtlich weiterschreiben).

Tickets:

VVK 22 Euro / AK 25 Euro (erm. 50% mit Festivalkarte)

Termine

Mittwoch

14.08.24

20:30

Tickets

Es gibt Gesangsstimmen mit so intensivem Ausdruck und Timbre, dass sie weit über sich hinausweisen und nahtlos an die großen Stimmen der Musikgeschichte anknüpfen. Die US-amerikanische Neo-Soul und Folk Sängerin Annahstasia Enuke gehört in diese Kategorie. Auf bisher zwei EPs hat sie Songs veröffentlicht, die ihre Erfahrung als Schwarze Frau (»Millionaire«), mit Unterdrückung (»Midas«) oder einer schicksalhafter Liebe (»While You Were Sleeping«) thematisieren – und bei denen man wegen der Intensität, Verletzlichkeit und vokalen Dynamik unweigerlich an Nina Simone, Roberta Fleck oder Tracy Chapman denken muss. Sie weisen auch auf die große Zukunft einer Künstlerin, die als Tochter zweier Fashion-Designer mit nigerianischen und deutsch-polnischen Wurzeln in den USA aufwuchs, nebenher eine Weltkarriere als Model gemacht hat und jetzt mit 28 Jahren am Anfang ihrer Musik-Karriere wohl zum letzten Mal im kleineren Club-Rahmen beim Kampnagel Sommerfestival spielen wird. Support kommt von der Hamburger Singer-Songwriterin Moyo Ray, die beim Sommerfestival schon mehrfach mit Gitarre und einer jazzigen Soul-Stimme große Hallen für sich eingenommen hat.

Es müssen funktionale Cookies akzeptiert werden, um diesen Inhalt zu sehen.